Sie sind hier:
Startseite
Kundenservice

Neubau: Lerne Deine Nachbarn vor Einzug kennen

Haben Sie sich schon immer einmal gewünscht, Ihre Nachbarn aussuchen zu können? Bei der Allbau GmbH geht das. Dabei liegt es natürlich in der Natur der Sache, dass nur Erstbezieher in neuen Quartieren oder neuen Wohngebäuden in den Genuss des Vorteils kommen, sich ihre möglichen künftigen Nachbarn ansehen und sie vor Einzug kennen lernen zu können. Im Rahmen seines Projektes „Nachbarschaft Plus“ hat die Allbau GmbH diese Möglichkeit des vorherigen Kennenlernens geschaffen.

Wir versuchen im Vorfeld eines Neubauprojektes Interessenten zusammenzubringen, die ebenfalls an einem aktiven, nachbarschaftlichen Zusammenleben interessiert sind. Wir geben ihnen die Gelegenheit, uns in einem persönlichen Gespräch ihre Wünsche und Erwartungen an das nachbarschaftliche Miteinander mitzuteilen. Anschließend sorgen wir – noch vor der Unterzeichnung des Mietvertrags – dafür, dass sie mit ihren künftigen, potentiellen Nachbarn in Kontakt kommen. Die Chancen, dass sich so eine harmonische Hausgemeinschaft entwickelt, sind aus unserer Sicht deutlich höher, was übrigens auch unsere Neubauprojekte Pier 78 und Uferviertel gezeigt haben.

Pier 78, das AllbauQuartier direkt am Wasser mitten in der Essener City, bot den idealen Rahmen für das Pilotprojekt. Die Interessenten für die 12 Wohnungen der Hauseingänge 61/63 wurden vor der Mietvertragsunterzeichnung von der AllbauProjektleitung für „Neue Wohnformen“ zu verschiedenen Kennenlern-Treffen eingeladen. Anfangs gab es bei einigen Besuchern Skepsis, doch schon bald wurde aus dem Anfangstreff ein Stammtisch, an dem nun schon bald auch Mieter aus anderen Hauseingängen teilnahmen. Rund 30 Nachbarn kommen nun zusammen, wenn man sich zum Meinungsaustausch trifft.

Am Uferviertel direkt am Niederfeldsee in Altendorf ging die Allbau GmbH noch weiter: hier wurden beispielsweise zwei Gemeinschaftsräume direkt in die Neubauplanungen aufgenommen und auch die Dachterrasse kann für Nachbarschaftstreffen genutzt werden. Vom Frühstückstreff bis zur Nachbarschaftsfeier, von der Skatrunde bis zum Handarbeitsclub ist hier vieles denkbar. Auch die Laubengänge in einem Teil des Neubaus sind so großzügig angelegt, dass man sich dort treffen und kommunizieren kann.

Das AllbauProjekt „Neue Wohnformen“ bietet einen weiteren Stammtisch an, zu dem zwischen 25 und 50 Teilnehmer erscheinen. Hier kommen ebenfalls Menschen zusammen, die ihre nachbarschaftliche Gemeinschaft schon vor dem Einzug begründen wollen. Ob zur Miete oder im Eigentum - das Projekt (wie senioren- oder Mehrgenerationen-Wohnen oder oder oder), zu dem sie sich zusammen finden, wird von der ersten Idee bis zum Einzug (mit professioneller Hilfe) von ihnen in der Gruppe geplant.

Infos zu diesem Stammtisch: Jannica Wiesweg, T. 0201.2207-275 oder per E-Mail.

 

Zurück zu Nachbarschaft Plus

Ihre Ansprechpartner

  • Michael Minuth
  • T. 0201.2207-376
  • E-Mail