Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
2. AllbauKinderflohmarkt

2. AllbauKinderflohmarkt

Auch der 2. AllbauKinderflohmarkt war ein Riesenerfolg. Am Samstag gastierte Essens größter Wohnungsanbieter mit dem Trödelspaß für Kinder auf dem Barbarossaplatz in Stoppenberg. Und wie schon bei der Premiere in Altenessen vor einem Jahr herrschte ein buntes Treiben.

Kaum ein Tisch blieb unbesetzt und die kleinen Nachwuchströdler freuten sich über beste Geschäfte. Und da auch das Wetter einigermaßen mitspielte, zog AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy ein zufriedenes Fazit: „Die Veranstaltung ist einmal mehr riesig angenommen worden. Es war ein tolles Familien- Event.“ Schon in den frühen Morgenstunden starteten die Aufbauarbeiten auf dem Barbarossaplatz. Insgesamt stellte der Allbau den (angemeldeten) Kindern und ihren Eltern kostenlos 200 Tische mit Sitzbänken zur Verfügung. Und schon vor 10 Uhr ging es los mit dem Handeln und Feilschen.

Angeboten wurde in erster Linie Spielzeug, Kinderkleidung und Babybedarf. Profihändler waren nicht zugelassen. „Uns war und ist es sehr wichtig, dass es eine Veranstaltung für Kinder und ihre Familien ist“, betont Dieter Remy. Und so gehörte neben den Geschäften an den gut besuchten Ständen auch ein bisschen Spaß dazu. Dafür sorgte nicht nur AllbauMaskottchen Albert mit seinen kauzigen Kapriolen, auch auf der großen AllbauHüpfburg war jede Menge los. Gegen 15 Uhr läuteten die Nachwuchshändler schließlich den Feierabend ein: mit gefüllten Kassen und mit bester Laune. Und nicht nur einmal fragten Teilnehmer und Gäste schon am Samstag nach der nächsten Auflage des AllbauKinderflohmarkts. Die Chancen dafür stehen laut Kommunikationsleiter Dieter Remy sehr gut: „Sowohl in Altenessen als auch in Stoppenberg ist die Veranstaltung sehr gut angenommen worden. Deswegen können wir uns vorstellen, auch in 2015 einen AllbauKinderflohmarkt zu veranstalten.“

Die Bildergalerie finden Sie hier.

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail