Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
5. AllbauKinderflohmarkt: Kleine Trödler trotzen dem Regen

5. AllbauKinderflohmarkt: Kleine Trödler trotzen dem Regen

Beste Stimmung und strahlende Kinderaugen. Mit dieser Kombination setzten sich die Teilnehmer und Besucher des 5. AllbauKinderflohmarktes auf dem Altenessener Marktplatz gegen den Regen durch. Zahlreiche kleine Trödler begannen um 10 Uhr hochmotiviert mit ihren Geschäften. Mit der Unterstützung ihrer Eltern verkauften sie unter anderem Spielzeug, Bücher, Kleidung und andere Kindersachen.

„Ich freue mich, dass trotz des Wetters alles so gut geklappt hat und der Flohmarkt auch im fünften Jahr wieder eine tolle Veranstaltung ist“, zeigte sich AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy zufrieden. „Auch, wenn es ab und zu einige kräftige Schauer gab, haben sich weder die Verkäufer noch die Besucher einschüchtern lassen.“

Wie schon in den vergangenen vier Jahren hatte der Allbau für einen tollen Rahmen gesorgt. Schon in den Morgenstunden waren 200 Tische samt Bänke für die Trödler kostenlos bereitgestellt worden. Mit einer Hüpfburg und AllbauMaskottchen Albert gab es ein begleitendes Kinderprogramm. Selbstgebackene Kekse der AllbauAzubis sorgten für eine Stärkung zwischendurch. Positiv fiel auch das Feedback der kleinen Trödler und ihrer großen Helfer aus. „Ich habe viele Sachen verkauft und bei einem anderen Stand dann auch für mich ein paar schöne Dinge gefunden“, sagte die siebenjährige Ines. „Ich komme im nächsten Jahr gerne wieder.“

Die sechste Auflage des Marktes im Jahr 2018 ist für die Allbau AG schon beschlossene Sache. „Über den Veranstaltungsort und den genauen Termin werden wir uns noch Gedanken machen“, so Dieter Remy. „Wir freuen uns schon sehr. Vielleicht haben wir im kommenden Jahr auch wieder etwas mehr Glück mit dem Wetter.“

Allbau engagierte sich außerdem für den guten Zweck. Die Azubis von Essens größtem Wohnungsanbieter verkauften im Rahmen des Kinderflohmarktes selbst gebackene Plätzchen zugunsten des Essener Ortsverbands des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB). Die Allbau AG spendete aus diesem Verkauf 250 Euro an die Institution. Der DKSB möchte von der Spende den Außenbereich der Altenessener Kita Sonnenschein verschönern. „Vielen Dank für die Unterstützung. Wir freuen uns sehr, Teil dieses Projekts sein zu dürfen“, freute sich Thomas Grotenhöfer, Geschäftsführer des DKSB Essen. Das zweite Dankeschön von ihm ging an Bäcker Peter. Das Familien-Unternehmen hatte die Azubis der Allbau AG extra für die Backaktion in seine Backstube eingeladen.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail