Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Ab in den Blaumann: Beim Allbau-Ehrenamtstag packte die Geschäftsleitung kräftig an

Ab in den Blaumann: Beim Allbau-Ehrenamtstag packte die Geschäftsleitung kräftig an

Dass die leitenden Angestellten der Allbau AG nicht nur „Schreibtischtäter“ sind, sondern auch im Blaumann eine gute Figur machen, bewies die erweiterte Geschäftsleitung beim selbst ins Leben gerufenen eigenen Ehrenamtstag einmal mehr. „Bewaffnet“ mit Hammer, Säge, Bohrer, Farbeimer, Pinsel und Co.  ging es ins Kinder- und Jugendzentrum Schonnebeck des Jugendwerks der AWO an der Saatbruchstraße. Im Stadtteil unterhält die Allbau AG zahlreiche Objekte, so dass das sozial ausgerichtete Wohnungsunternehmen quasi vor der eigenen Haustür tätig wurde.

Der Tipp, sich hier zu engagieren, kam diesmal aus den eigenen Allbau-Reihen: ein Kollege informierte über die vorbildliche Arbeit, die seit Jahren im Kinder- und Jugendzentrum geleistet wird. Schnell war klar, dass der Ehrenamtstag 2016 in Schonnebeck stattfinden würde.

Mit der tatkräftigen und fachkundigen Unterstützung des Malerbetriebs Lückheide aus Altenessen und der Tischlerei Galli aus Steele, die beide das soziale Engagement der Allbau AG als langjährige Partner begleiten, wurden einen Arbeitstag lang beliebte Räumlichkeiten des Jugendzentrums auf Vordermann gebracht. Ganz zur Freude vom Leiter der Einrichtung, Stefan Hoeps, der von der Aktion überwältigt war: „Ich könnte das jeden Tag gebrauchen! Wir haben hier einfach nicht die finanziellen Mittel, so was Tolles für die Kids zu realisieren. Umso dankbarer sind wir der Allbau AG und den Fachfirmen Lückheide und Galli für ihre Top-Leistung!“

Mit viel Einsatz nahmen sich die zehn „Handwerker für einen Tag“ die Disco des Kinder- und Jugendzentrums vor. Hier wurden die Videowand weiß und die Wände schwarz gestrichen, die vorhandene Spiegelwand und ein Einbauschrank erneuert, Rollläden repariert, Sitzkissen bespannt und neu angefertigt. Im Raum der Mädchengruppe setzte die erweiterte Truppe dann noch einen drauf und baute aus Paletten eine sowohl coole als auch sehr bequeme Sitzecke mit dazu passendem Tisch! „Dass hier auf eine so schöne Art und Weise aus einfachen Mitteln wie Paletten ein so ansprechendes Möbel entstanden ist, macht schon mächtig stolz“, verrät AllbauPersonalleiterin Tanja Hahn. „Was mir persönlich an handwerklichem Geschick fehlt, haben die anderen umso mehr an den Tag gelegt“, so Allbau-Kommunikationsleiter Dieter Remy. Und genau darum ging es beim Ehrenamtstag: gemeinsam in der Gruppe mit viel Spaß etwas für andere Menschen zu erreichen und dabei seine Kollegen nochmal anders kennen zu lernen. Übrigens erster Termin in der renovierten Disco: Mittwoch ist Frauen- und Mädchen-Tag.

Auch Allbau-Vorstand Dirk Miklikowski packte nicht nur selbst mit an, sondern ist auch voll des Lobes für seine Mitstreiter: „Ich bin total zufrieden. Wir sind ja alle keine Profis, doch gemeinsam und Dank der fachkundigen Unterstützung haben wir viel erreicht Die ganze Aktion ist ein voller Erfolg und wird ganz bestimmt im nächsten Jahr fortgeführt!“ Übrigens: Auch die Azubis der Allbau AG „tauschen“ einmal im Jahr ihren Arbeitsplatz und handwerkeln für den guten Zweck!

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail