Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Allbau AG baut eine Holz-Kita und Eigentumswohnungen

Allbau AG baut eine Holz-Kita und Eigentumswohnungen

Die Allbau AG, Essens größter Wohnungsanbieter, begann in diesen Tagen mit der Bebauung eines Grundstücks an der Einigkeitstraße in Bredeney, das früher als Schule mit angrenzender Wohnimmobilie und danach als Unterkunft für Aussiedler, Asylbewerber und Obdachlose genutzt wurde. Zusätzlich wurde aufgrund des hohen Bedarfs an Unterkunftsplätzen im Jahre 1990 ein Wohncontainer im rückwärtigen Teil des Grundstücks (Weidenbruch 30) erbaut. Alle Gebäude, die übrigens seit 2006 leer standen, wurden in 10 Wochen komplett abgerissen und machten nun für eine Kita und zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 14 Eigentumswohnungen Platz. Investitionsvolumen für die Allbau AG: ca. 6,6 Mio. Euro.

Aufgrund der erhaltenswerten und unter Denkmalschutz stehenden vier Silberlinden ist die Positionierung und Ausprägung der Kita räumlich an den wertvollen Bäumen zu orientieren. Die Kita wird im nördlichen Bereich des Grundstücks für rund 60 Kinder gebaut und einen 900 qm großen Außenspielbereich haben. Betreiber der Kita wird die Arbeiterwohlfahrt (AWO). „Es passt gut, dass wir genau in dem Jahr, in dem Essen „Grüne Hauptstadt Europas“ ist, erstmals eine Kita in ökologischer Holzrahmenbauweise errichten. Der Anteil an Holz-Kitas ist in Deutschland noch nicht besonders hoch. Deshalb freuen wir uns hier in Essen im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017 solch eine aktuelle Thematik aufzeigen zu können und damit auch Investitionen vor dem Hintergrund der ökologischen Nachhaltigkeit zu realisieren“, so Allbau-Vorstand Dirk Miklikowski.

Im rückwärtigen, südlichen Teilgrundstück entstehen zwei drei-geschossige Mehrfamilienhäuser mit Staffelgeschoss. Es warten 14 hochwertige Eigentumswohnungen (Wohnfläche zwischen 77-141 qm) auf ihre neuen Besitzer. Die hellen und modernen Grundrisse verfügen über 2,5 bis 4,5 Räume. Die großzügigen Balkone und Dachterrassen haben eine Südausrichtung, die Erdgeschoss-Wohnungen einen Garten zur alleinigen Nutzung. Die Mehrfamilienhäuser werden barrierearm mit Aufzügen ausgestattet, die bis in eine Tiefgarage mit voraussichtlich 16 KFZ-Stellplätzen fahren. Schon jetzt zeichnet sich ein großes Interesse an dem Neubauvorhaben ab.

Dirk Miklikowski freut sich über den Grundstückskauf: „Wohnen ist für die Allbau AG weit mehr als nur das Bereitstellen einer Wohnung. Besonders stolz sind wir daher auch auf unser Programm zur Bereitstellung von Räumen für Kindertagesstätten. Derzeit sind durch uns Plätze für rd. 1.250 Kinder fertig gestellt, in Bau und in konkreter Planung. Meist stellen wir geeignete Bestandsimmobilien zur Verfügung, die natürlich auch über entsprechende Freiflächen verfügen müssen, wobei wir dann auch für den kindgerechten Umbau der Räumlichkeiten sorgen. Dieses Projekt hier in Bredeney wird anders, denn dieser Neubau ist erst der vierte in den letzten 15 Jahren für uns.“ 2015 baute die Allbau AG eine Kita an der Bernhardstraße in Fischlaken, 2013 hatte sie einen Kita-Neubau direkt an der Schmachtenberg-Schule in Kettwig errichtet, dieses Jahr wurde die Neubau-Kita Rottstraße fertig.  

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail