Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Allbau (er)öffnet seine neue Zentrale mit einem Weihnachtsmarkt in der nördlichen Innenstadt

Allbau (er)öffnet seine neue Zentrale mit einem Weihnachtsmarkt in der nördlichen Innenstadt

Allbau, Essens größter Wohnungsanbieter, hat seine Hauptverwaltung in die nördliche Innenstadt (gegenüber vom GOP-Variete) verlagert. Dies soll mit BürgerInnen und Kunden mit einem Weihnachtsmarkt bzw. einem Tag der offenen Tür gefeiert werden – und zwar am nächsten Samstag, den 03.12.2016, zwischen 12:00-17:00 Uhr im Innenhof der so genannten Kastanienhöfe zwischen Kreuzeskirche und Kastanienallee. "Wir sind davon überzeugt, dass die von uns gebauten Kastanienhöfe mit unserer neuen Hauptverwaltung und den vielfältigen und abwechslungsreichen Nutzungen und Funktionen zu einer weiteren Revitalisierung der nördlichen Innenstadt führen wird. Schauen Sie am Samstag vorbei und überzeugen Sie sich selbst", lädt Dieter Remy, Kommunikationsleiter der Allbau AG, ein und unterstreicht: "Selbstverständlich bedient unser Weihnachtsmarkt auch einen guten Zweck. Alle Einnahmen, die durch den Verkauf von Speisen und Getränken oder Losen eingenommen werden, gehen zu gleichen Teilen an die Aktion Lichtblicke e.V. und die hier ansässige KiTa Farbenland des Kinderschutzbundes."Auf die Besucher wartet ein geselliger Tag im neuen Zuhause des Allbau mit einem Zauberkünstler aus dem GOP Varieté Theater, mit weihnachtlichen Bastelaktionen und Schminken für Kinder sowie einer Tombola der Essener Sportvereine. "Das Kulinarische kommt natürlich auch nicht zu kurz," so Dieter Remy. Besonderes Highlight: Um 16:00 Uhr wird im AllbauKundencenter ein rund 55-minütiger Dokumentarfilm von Klaus Betzl über die Entstehungsgeschichte der Kastanienhöfe gezeigt.Übrigens: Zwischen 11:00-20:00 Uhr parken alle Besucher des Allbau-Weihnachtsmarktes im Parkhaus Kastanienhöfe für 0,50€/ Std. neue Zentrale mit einem Weihnachtsmarkt in der nördlichen Innenstadt

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail