Sie sind hier:
Homepage
Über Allbau
Aktuelles
Allbau ist wieder Förderer von ESSEN.ORIGINAL.2017

Allbau ist wieder Förderer von ESSEN.ORIGINAL.2017

Foto: Stefanie Schwarzin / EMG

Foto: Thomas Degen

Foto: Frank Vinken / EMG

Foto: Johnny Logan

Drei Tage, fünf Bühnen, rund 1.000 Künstler – dies sind die Rahmendaten des diesjährigen Stadtfestivals ESSEN.ORIGINAL. Vom 8. bis zum 10. September 2017 verwandelt es die Essener Innenstadt in eine große Freilichtbühne. Headliner des Open-Air-Festivals der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen ist Lions Head.

Pop, Rock, Klassik, Weltmusik und Jazz – diese Musikstile gibt es für die Besucher an drei Tagen auf die Ohren. Und dies wie gewohnt „umsonst & draußen“. Ermöglicht wird die knapp 100-stündige kostenlose Tonkunst durch das Engagement der zahlreichen Förderer und Projektpartner. Ganz in der Tradition von ESSEN.ORIGINAL. kommen auch bei der 22. Auflage sowohl Essener Nachwuchskünstler und –bands sowie nationale und internationale Top Acts zu Gehör.

Der Kennedyplatz am Freitag: WDR 4 on tour

Los geht der erste ESSEN.ORIGINAL.-Tag auf der Hauptbühne um 18 Uhr mit einem Grußwort von Oberbürgermeister Thomas Kufen. Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr heizt im Anschluss erneut der Sender WDR 4 den Besuchern ein. Besonderer Gast ist „Mr. Eurovision“ Johnny Logan & Friends. Dieser hat neben Hits wie „What’s Another Year“ oder „Hold Me Now“ auch sein neues Album „It Is What It Is“ im Gepäck. Weiterer Höhepunkt ist die WDR 4 Band, bei der die großen Erfolge der 60er, 70er und 80er ebenso auf dem Programm stehen, wie aktuelle Hits. Für eine gehörige Portion „Dolce Vita“ sorgt zudem der Newcomer Armando Quattrone. Freunde der klassischen Musik können bereits am Vormittag von 11 bis 13 Uhr den Essener Philharmonikern bei ihrer öffentlichen Probe zuhören.

Der Kennedyplatz am Samstag: Pop und Rock

Mit den drei Finalisten „Aedon“, „Formosa“ und „Broccolly Jelly“ des Bandwettbewerbs „Mukkefukk“ startet der zweite Veranstaltungstag auf dem Kennedyplatz. Danach zollen die 12- bis 21-Jährigen Nachwuchskünstler des Projekts „Essenz – Rock Dein‘ Block“ unter dem Motto „Legend“ verstorbenen Künstlern der letzten Jahre Tribut. Bevor die drei Essener Jungs von „KUULT“ – dem treuen ESSEN.ORIGINAL.-Publikum aus den Vorjahren bekannt – die Bühne rocken, bringen Enis, Dennis und Jona von „TIL“ ihre selbstgeschriebenen englischen Songs zu Gehör. Co-Headliner des Abends ist die Band EMMA6, die von der Wohnbau eG Essen präsentiert wird. Die vier Musiker konnten bereits als Vorband von „Wir sind Helden“ umfangreiche Konzerterfahrung sammeln und präsentieren den Zuhörern Songs ihres aktuellen Albums „Wir waren nie hier“. Gekrönt wird der zweite Tag auf der Hauptbühne durch den Auftritt von Lions Head. Die vierköpfige Formation rund um Frontmann Ignacio „Iggy“ Uriarte serviert groove-orientierten Songwriter-Pop und Lieder, die die Geschichten des Lebens beschreiben. Natürlich dürfen bei dem Gig auch die Radio-Hits „When I Wake Up“ und „See You“ nicht fehlen.

Der Kennedyplatz am Sonntag: Gospel-Gottesdienst und Klassik

Nachdem der Gospelgottesdienst im vergangenen Jahr aufgrund andauernden Regens in die Kreuzeskirche verlegt werden musste, hofft Pfarrer Steffen Hunder, dass Petrus in diesem Jahr mitspielt. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Reformation Singers’ Company und der Bläserkreis der Neuen Pauluskirche. Weiter geht es mit dem Schönebecker Jugend-Blasorchester sowie der S-Klasse der Folkwang Musikschule. Bevor die rund 70 Musiker des Symphonischen Blasorchesters Essen Highlights der aktuellen Konzertreihe „Film ab!“ sowie Auszüge aus dem Frühjahrsprogramm 2018 darbieten, zeigt der Jazz-Pianist und -Komponist Vadim Neselovskyi, warum er in den USA bereits in der obersten Musikerliga mitspielt. Traditioneller Höhepunkt des Tages ist die Gala der Essener Philharmoniker. Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Thomas Kufen spielen die Musiker unter dem Dirigat von Generalmusikdirektor Tomáš Netopil die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms, Sinfonische Variationen von Antonín Dvořák sowie die Rosenkavalier-Suite von Richard Strauss.

Der Willy-Brandt-Platz am Freitag: Radio Essen-Ruhrcharts

Ohrenpost, Tyler Leads, Echo Appartment, Chai Khat sowie Tim Kamrad – diesen fünf ausgewählten Bands sowie Solo-Künstlern der Radio Essen-Ruhrcharts gehört ab 18 Uhr der erste ESSEN.ORIGINAL.-Tag auf dem Willy-Brandt-Platz.

Der Willy-Brandt-Platz am Samstag: ESSEN.ORIGAYNAL.

Sie gehört einfach zur ESSEN.ORIGAYNAL.-Bühne dazu: Die Travestie-Ikone Angelica Glitzer, die auch 2017 durch das Regenbogen-bunte Bühnenprogramm führt. Hier geben sich im ersten Teil Green Lemonade, Rock meets Musical sowie Abends mit Beleuchtung die Ehre. Nach einem Solo-Auftritt von Angelica Glitzer folgen The Dreams, Part of the Art und Zeitflug. Am Ende des Tages treffen sich alle Künstler des Tages noch einmal für einen finalen Song auf der Bühne, die vom F.E.L.S. (Forum Essener Lesben und Schwule) präsentiert wird.

Der Willy-Brandt-Platz am Sonntag: Essener Sängerkreis

Insgesamt zehn Chöre des Essener Sängerkreises überzeugen am Abschlusstag auf dem Willy-Brandt-Platz mit der Vielfalt des Liedgutes. Mit dabei sind unter anderem Ruhrsonanz, unCHORekt, der Essen Steeler Kinderchor sowie die tonARTisten.  

Hirschlandplatz: Jazz, Weltmusik und Kinderunterhaltung

Freunde des Jazz und der Weltmusik kommen am Freitag und Samstagabend auf dem Hirschlandplatz auf ihre Kosten. Los geht es mit dem Essen Jazz Orchester, die für ihren Auftritt den Trompeten-Virtuosen Ryan Carniaux gewinnen konnten. Ihnen folgt die fünfköpfige Band rund um die Sängerin Christina Schamei. Weiter geht es mit den Topacts das Tages: Der New Yorker Jazzer Mike LeDonne samt seinem deutsch-niederländischen Trio sowie das Omer Klein Trio aus Israel. Einen Tag später machen die BIGBANDits, die Bigband der Universität Duisburg-Essen, den Auftakt. Abgelöst werden sie von der Sängerin Mara Minjoli und der Band METROMARA. Bevor - als Highlight des Tages - der finnische Musiker und Komponist Jimi Tenor mit seiner Band Kabu Kabu die Zuhörer mit einer Mischung aus experimentellem Rock, Funk, Weltmusik, afrikanischer Musik und Jazz in die Nacht entlässt, gibt sich die herausragende Sängerin Romy Camerun mit dem Thomas Hufschmidt Quartet die Ehre. Das Jazz-Programm wird präsentiert von der Sparkasse Essen, der Theaterpassage sowie der Lindengalerie.

Wer am Freitagabend nicht genug von Blue Notes kriegen kann, erhält Nachschub bei der JOE Jazz Session mit dem Hartmut Kracht-Tom Lorenz Quartett in der Filmbar der Lichtburg Essen. Los geht es um 23 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Kindern für Kinder – so lautet am Samstag bis in den Nachmittag sowie am kompletten Sonntag das Motto auf dem Hirschlandplatz. So sorgen unter anderem ein Musifantenzirkus, Rap & Tanz zur Grünen Hauptstadt, Gute Laune-Lieder oder Jenni Auers Mitmachtänze für klatschende Hände und zappelnde Füße. Durch das Programm führt der Essener Sänger Heiko Fänger, der die jungen Besucher auch mit Liedern seiner CD „Inga‘s Garten“ unterhält. Komplettiert wird der Kinderspaß durch eine Hüpfburg, Schmink- und Bastelaktionen, einen Bewegungsparcours sowie einen Informationsstand zur Aktion „Notinsel“.

Flachsmarkt: EssenON OPEN.STAGE. und RockPopSchule

Am Freitag- und Samstagabend sowie am kompletten Sonntag verwandelt sich die Bühne am Flachsmarkt in die EssenON OPEN.STAGE. Insgesamt 20 Nachwuchsbands und –künstler geben dort in 30-minütigen Auftritten ihr Können zum Besten. Mit dabei sind unter anderem Kaffkönig, Omas Zwerge, Millenia, Ad$e Gang, Nina Chartier, Yellowsubmarius, Give Us Animal Names, The Dimps und Pottgod. In diesem Jahr können die auftretenden Musiker sich aber nicht nur vor einem großen Publikum präsentieren, sie haben auch die Chance, eine professionelle Studioaufnahme, eine Künstleragenturenbetreuung oder einen Auftritt auf der großen Kennedyplatz-Bühne bei ESSEN.ORIGINAL.2018. zu gewinnen. Dafür müssen sie von den Zuschauern über die EssenON App der GENO BANK möglichst viele Stimmen bekommen. Das Voting endet eine Woche nach dem Festival.

Am Samstag von 14 bis 17 Uhr gehört die Flachsmarkt-Bühne acht Bands der RockPopSchule der Folkwang Musikschule. Mit von der Partie sind High Solid, Out Of Order, Days Till June und Times Of Quint.

Kopstadtplatz: Improvisionen-Festival

Improvisierte Musik im interkulturellen Dialog präsentiert das Kulturbüro der Stadt Essen am Freitag und Samstag mit dem Improvisionen-Festival auf dem Kopstadtplatz. Und dies bereits zum vierten Mal. Der Freitag beginnt mit Capoeira-Einlagen des Essener Studios SCALA11, gefolgt von dem „Center for World Music“ der Universität Hildesheim und dem Trio Granatum Liberal. Nach dem Quartett um Kioomars Musayyebi spielt die XXL-Band The Dorf. In die Nacht entlässt das 2009 gegründete Royal Street Orchestra. Der zweite Tag startet mit einem Auftritt von Insa Donja Kai. Ihnen folgen Samba Pelodum, Orkestra, Culture Pool und Monka. Den Abend beschließt das Gipsy-Swing-Quintett Antiquariat.

Festival-Shopping

Nicht nur Musik- auch Shopping-Freunde kommen bei ESSEN.ORIGINAL. auf ihre Kosten. An den Festivalständen rund um die Marktkirche sowie entlang der Kettwiger Straße gibt es für sie T-Shirts, Sonnenbrillen, Schmuck, Airbrush-Tattoos und weitere festivaltypische Artikel zu erstehen. EMG-Mitarbeiter Christian Kelch nimmt unter der E-Mail-Adresse kelch@emg.essen.de noch Last-Minute-Standbewerbungen entgegen.

ESSEN.ORIGINAL.2017 - Programmübersicht

 

 

 

 

Tag

Bühne

Uhrzeit

Programm

Freitag, 08.09.2017

Kennedyplatz

18:00 - 23:15

WDR 4 on Tour mit Johnny Logan & Friends, Armando Quattrone und der WDR 4 Band

Freitag, 08.09.2017

Willy-Brandt-Platz

18:00 - 22:30

Radio Essen präsentiert 5 Bands der „Ruhrcharts“

Freitag, 08.09.2017

Hirschlandplatz

18:00 - 23:30

Jazz und Weltmusik

Freitag, 08.09.2017

Flachsmarkt

17:40 - 22:40

EssenON OPEN.STAGE.

Freitag, 08.09.2017

Kopstadtplatz

15:30 – 23:00

Improvisionen-Festival

Samstag, 09.09.2017

Kennedyplatz

14:00 - 23:30

Rock und Pop mit dem Headliner Lions Head (22:00) und dem Co-Headliner EMMA6 (20:30, präsentiert von der Wohnbau eG Essen)

Samstag, 09.09.2017

Willy-Brandt-Platz

14:00 – 23:00

Programm in Kooperation mit dem Forum Essener Lesben und Schwule (F.E.L.S.)

Samstag, 09.09.2017

Hirschlandplatz

13:00 – 23:30

Mittags: Kinderprogramm

Abends: Jazz und Weltmusik

Samstag, 09.09.2017

Flachsmarkt

14:00 - 22:30

RockPopSchule und EssenON OPEN.STAGE.

 

Samstag,

09.09.2017

Kopstadtplatz

16:00 – 23:00

Improvisionen-Festival

Sonntag, 10.09.2017

Kennedyplatz

13:00 - 21:30

Gospel-Gottesdienst und Klassik; Höhepunkt: Gala der Essener Philharmoniker (20:00)

Sonntag, 10.09.2017

Willy-Brandt-Platz

13:00 - 18:00

In Zusammenarbeit mit dem Essener Sängerkreis präsentieren sich Chöre aus Essen

Sonntag, 10.09.2017

Hirschlandplatz

13:00 - 17:00

Kinderprogramm

Sonntag, 10.09.2017

Flachsmarkt

14:00 - 19:30

EssenON OPEN.STAGE.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail