Sie sind hier:
Homepage
Über Allbau
Aktuelles
AllbauAllstars 2019 gesucht

AllbauAllstars 2019 gesucht

Es ist wieder soweit! Die Allbau GmbH, Essens größter Wohnungsanbieter, und die Handballer des TUSEM suchen die AllbauAllstars 2019. 14 Amateur-Handballer Essens dürfen am 01. Februar 2019 um 20:00 Uhr in der Halle Margarethenhöhe gegen die Bundesliga-Truppe des TUSEM antreten. Auch in 2019 gibt es wieder ein Einlagespiel: die beiden A-Jugendteams von TuSEM Essen und der SG Überruhr treffen um 18:00 Uhr aufeinander.

Rund 800 ZuschauerInnen und Handballfans feierten im letzten Jahr mit den aktiven Sportlern ein tolles Handballfest für den guten Zweck. Am Ende konnte ein Rekord-Erlös von 7.200 Euro dem Stadtteilprojekt Storp 9 (www.storp9.de) im Südostviertel zur Verfügung gestellt werden. Das möchten die Veranstalter TuSEM Essen, Storp 9 und Allbau GmbH dieses Jahr steigern, da Storp 9 in 2019 eine regelmäßige Hausaufgabenbetreuung für Kinder einrichten möchte. Bei der Online-Abstimmung im letzten Jahr hatten sich rund 3.100 Internet-User beteiligt.

Die Unterstützung und Resonanz bei den Essener Handballvereinen ist wieder sehr erfreulich, so dass die Auswahl mit ca. 65 Spielern wieder groß ist. In den letzten Wochen wurde jeder Herren-Handballverein in Essen angesprochen und um die Nennung von Spielern gebeten, die sich einer Online-Abstimmung stellen. Unter allbau.de kann ab 10. Dezember 2018 jeder Interessierte einmal pro Position einen Spieler wählen, der dann seiner Meinung nach das Trikot der AllbauAllstars gegen den TUSEM anziehen soll – das Voting endet am 21. Januar 2019 um 13.00 Uhr.

Die beiden Spieler mit den meisten Stimmen jeder Position bilden dann das AllbauAllstar-Team 2019 und erhalten die Team-Kleidung im Rahmen eines gemeinsamen Trainings am 28.01.2019. Neuerungen: Der Spieler, der die meisten Stimmen erhält, kann im Team vom TuSEM auflaufen. Außerdem wird das Team der AllbauAllstars 2019 von TuSEM-Trainer Jaron Siewert und seinem Co-Trainer Michael Hegemann gecoacht, der auch als Spieler bei den Allstars eingesetzt wird. Bürgermeister Rudi Jelinek und Dirk Bril, Trainer bei der DJK Grün-Weiss Werden, werden die Bundesliga-Mannschaft vom TuSEM Essen betreuen.

"Wir sind guter Dinge, dass das Event auch in 2019 wieder ein Highlight im Essener Sportkalender wird und ein schlagfertiges Team mit Essener Amateur-Handballern gewählt wird, welches die ZuschauerInnen wieder zu Beifallsstürmen hinreißen wird," so Lina Heintschel von Heinegg, Prokuristin des TuSEM. Die Euphorie auf den Rängen war natürlich im letzten Jahr bei den Treffern der Allstars besonders hoch – wie beispielsweise als Marc Bing (Kettwiger SV 70/86) mit einem Heber ins TuSEM-Tor erfolgreich war.

"Auch beim Rahmenprogramm haben wir uns wieder einiges einfallen lassen," so Dieter Remy, Kommunikationsleiter der Allbau GmbH. Die Handballfans können sich zusätzlich auf Currywurst, Gyros, Stauder-Pils, SINALCO- und Stiftsquelle-Getränke sowie Handball mit vielen Aktionen für Groß und Klein - mit freundlicher Unterstützung von innogy, Barmer, Entsorgungsbetriebe Essen, Ballsportdirekt, Stadtwerke Essen und Sparkasse Essen, "Handball in Essen" und conenergy agentur - freuen.

Zur Zeit beginnt auch die Bewerbungsphase für das Spiel. Letzte Woche besuchten Trainer Jaron Siewert, Kapitän Jonas Ellwanger und Kreisläufer Niklas Ingenpass Storp 9. Sie informierten sich über die aktuellen Projekte und schrieben auf dem lokalen Weihnachtsmarkt Autogramme. Karten für das Spiel "TuSEM vs. AllbauAllstars" gibt es nun in der TuSEM-Geschäftsstelle in der Steile Str. 50, im AllbauKundencenter in der Kastanienallee 25 (gegenüber GOP) und in Storp9 (Storpstr. 9). Erwachsene zahlen 5,00 €, Studenten, Auszubildende und Kinder 3,00 €.

Und hier geht es zum Voting

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail