Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
EBE und Allbau informieren in Wohnquartieren zu Abfall und Entsorgung

EBE und Allbau informieren in Wohnquartieren zu Abfall und Entsorgung

Welcher Abfall kommt in welche Tonne, wann kommt bei uns die Müllabfuhr und wie mache ich eigentlich einen Sperrmülltermin: Über diese und viele weitere Fragen rund um die Themen Abfall und Entsorgung informieren in dieser Woche die Allbau GmbH und die Entsorgungsprofis der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) im Rahmen einer Aktionswoche. In dieser Zeit fährt das Infomobil der EBE Wohnquartiere des Allbaus, Essens größtem Wohnungsanbieter, im Essener Stadtgebiet an und steht dort für Fragen, Anregungen und auch Kritik der Bewohnerinnen und Bewohner bereit.

"Wir wollen mit unserem Informationsangebot die Menschen dort erreichen, wo sie leben. Über die Zusammenarbeit mit dem Allbau freuen wir uns daher sehr", erklärt Stephan Tschentscher, Geschäftsführer des operativen Bereichs der EBE, den Hintergrund der Aktionswoche. Auch Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski begrüßt die Zusammenarbeit: "Die Themen Abfall und korrekte Entsorgung sind für die Nachbarschaft und damit für uns als Allbau von großer Bedeutung. Wir hoffen daher, dass wir mit dem Einsatz des Infomobils der EBE die Mieterinnen und Mieter in unseren Quartieren gut informieren können."

Die Zusammenarbeit des Allbaus und der EBE wird die gesamte Woche laufen. Folgende Termine und Standorte sind vorgesehen:

  • Montag, 23. August: Storpplatz (Südostviertel)

  • Dienstag, 24. August: Hangetal (Stoppenberg)

  • Mittwoch, 25. August: Mitzmannweg (Bochold)

  • Donnerstag, 26. August: Nothofsbusch (Stoppenberg)

  • Freitag, 27. August: Butzweg (Bochold)

Der Vorteil der kleinen EBE-Tour: keine unpersönlichen Info-Blätter, sondern direkte Kommunikation und Hinweise/Tipps vor Ort für die Allbau-Mieterinnen und Mieter.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail