Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Ein Ferientag mit Max Rendschmidt und Max Hoff

Ein Ferientag mit Max Rendschmidt und Max Hoff

Schon zum siebten Mal starteten Allbau AG und die Kanusport-Gemeinschaft Essen (KGE) eine Ferienaktion für Kinder, die in den Sommerferien daheim sind. 16 Kinder zwischen 10 und 15 Jahren verbrachten einen Tag mit den amtierenden Kanu-Europameistern Max Rendschmidt (Zweier-Kajak) und Max Hoff (Einer-Kajak), die in ihren jeweiligen Disziplinen in dieser Saison jeweils die beiden Weltcups in Duisburg und Kopenhagen gewannen und vielleicht auch weitere Titel bei den Kanu-Weltmeisterschaften Mitte August in Mailand erringen.

Nach den obligatorischen individuellen Fotos und ein paar verbalen Einführungen in den Kanu-Sport ging es in zwei Wander-Canadiern auf den Baldeneysee, wo dann die beiden Essener Ausnahme-Sportler auf dem Weg auf die andere See-Seite ihre Sportart erklärten, über das Leben eines Spitzensportlers berichteten und Tipps gaben. Nach Mittagessen und Torwandschießen in Kupferdreh ging es wieder zurück zum Regatta-Haus.

Für Max Hoff, der gestern beim Ferientag erfuhr, dass er durch seine beiden Siege bei den Europa-Spielen vor zwei Wochen in Baku (Aserbaidschan) zum „Sportler des Monats Juni“ von den, durch die von der Deutschen Sporthilfe geförderten Sportler, gewählt wurde, steht dieser regelmäßig stattfindende Ferien-Termin schon seit Jahren im Kalender: „Jedes Jahr war die Resonanz auf unsere Ferienaktion sehr positiv. Die Kinder und Jugendliche haben auch dieses Jahr wieder schnell gelernt und auf dem Baldeneysee richtig Gas gegeben.“ Auch Max Rendschmidt war begeistert: “Unsere Sportart ist sehr komplex und bietet einen hohen Erlebnischarakter. Den möchten wir natürlich auch Kindern und Jugendlichen näherbringen. Von daher freue ich mich, meine Erfahrungen weitergeben zu können und das im Rahmen eines Ferientages, an dem immer gute Stimmung herrscht.“

Nicht nur die Sportler waren zufrieden – auch die Jung-Paddler Anna, Amy, Sophie, Timm, Max,  Jonas, Nick, Gallas, Ronja, Thierno, Jonas, Clemens, Nina, Anna, Kenoah, Daniel, Christian und Jason: schließlich hat man nicht oft die Möglichkeit, einen Kanu- Weltklasse-Athleten zu treffen!

Bilder vom AllbauFerienpaddeln zum Ansehen und Download hier.

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail