Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Eine neue Heimat in Vogelheim

Eine neue Heimat in Vogelheim

Rund zehn Monate nach dem Spatenstich konnte nun das Richtfest für das Neubauprojekt der Allbau GmbH in der Wildstraße in Essen-Vogelheim gefeiert werden. Damit schreiten die Bauarbeiten für eine weitere Aufwertungsmaßnahme in großen Schritten voran, so dass in Vogelheim voraussichtlich schon im 2. Quartal 2019 weitere attraktive und benötigte Mietwohnungen zur Verfügung stehen. Oberbürgermeister Thomas Kufen, Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski, Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff und Zimmermann Florian Mecking schlugen nun die symbolischen letzten Nägel ins Holz!

Im nächsten Frühjahr wird auch der Bau von 48 öffentlich geförderten Mietwohnungen im Stakenholt abgeschlossen und mit der Errichtung weiterer 57 öffentlich geförderter Neubau-Mietwohnungen mit Wohnflächen zwischen 60-97 qm in der Wildstraße wurde bereits begonnen. Nach Plänen des Architekturbüros Goldstein & Tratnik aus Oberhausen bieten hier demnächst in fünf Mehrfamilienhäusern 19 Zwei-Raum-Wohnungen (60-62 qm Wohnfläche), 19 Drei-Raum-Wohnungen (77-82 qm Wohnfläche) und 19 Vier-Raum-Wohnungen (97 qm Wohnfläche) Platz für alle Generationen. Investitionsvolumen der Allbau GmbH für das gesamte Neubauvorhaben: rund 9,7 Mio. Euro.

Das Erdgeschoss der baugleichen drei- bzw. vier-geschossigen Mehrfamilienhäuser ist barrierefrei zu erreichen. Die Mobilität von Jung und Alt wird jeweils durch Aufzüge zusätzlich unterstützt. Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eine Terrasse mit Gartenanteil, im Obergeschoss können die MieterInnen den Ausblick auf das Umfeld von einem Balkon aus genießen. Die Terrassen- und Balkonflächen, die den einzelnen Wohneinheiten zugeordnet sind, werden stufen- und schwellenlos zu erreichen sein. Die neuen Immobilien werden nach den Maßgaben der EnEV 2014 mit Fortführung für Neubauten ab 2016 errichtet und mittels Fernwärme versorgt. Bei der Wärmedämmung verwendet die Allbau GmbH statt Polystyrol überwiegend Mineralfaser, die als nachhaltiger in Erzeugung und Recycling gilt.

Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski erläuterte beim Richtfest: "Ich denke, schon zu diesem Zeitpunkt kann man sehr gut erkennen, dass hier in der Wildstraße ein auf die Zukunft ausgerichtetes Segment gemäß den heutigen Ansprüchen an modernes Wohnen auch für Zielgruppen entsteht, die ein geringeres Einkommen zur Verfügung haben. Die Architektur wird attraktiv und Barrierefreiheit, Stellplätze und Aufzüge werden die Wohnqualität in diesem Quartier stark verbessern."

Aufgrund der hohen Nachfrage wird die Allbau GmbH in den kommenden Jahren verstärkt in den öffentlich geförderten Wohnungsbau investieren. Das Neubauvorhaben in der Wildstraße ist Teil eines Portfolios von rund 300 Wohnungen (z.B. in Holsterhausen, Katernberg, Stoppenberg, Dellwig und Vogelheim), die die Allbau GmbH bis 2021 öffentlich gefördert neu errichtet. "Aufgrund der aktuellen Entwicklung haben wir uns im letzten Jahr entschlossen, fast alle Grundstücke, die wir für Neubau im Auge haben, komplett oder größtenteils mit öffentlich geförderten Wohnungen zu planen," so Dirk Miklikowski.

Oberbürgermeister Thomas Kufen zum Engagement der Allbau GmbH: "Ich freue mich sehr über die neuen Wohnungen in Vogelheim, weil Wohnraum in Essen dringend benötigt wird. Dabei bauen wir als Stadt darauf, dass alle Akteure des Essener Wohnungsmarktes die unterschiedlichen Bedarfe weiter im Blick behalten. Der Allbau ist hier vorbildlich aktiv. Herzlichen Dank dafür, dass Sie in Vogelheim einen Stadtteil mit Zukunft sehen und sich seit vielen Jahren intensiv um Neubau und Verjüngung des Wohnbestandes gekümmert haben."

Nicht nur aufgrund dieses Neubauvorhaben in der Wildstraße zeigt sich: Vogelheim entwickelt sich immer mehr zu einer Perle des Essener Nordens.

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail