Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Internationale Delegation besuchte Klimaschutzsiedlung

Internationale Delegation besuchte Klimaschutzsiedlung

Stadtplaner und Architekten aus 16 Ländern (wie Argentinien, Mexico, Japan, Australien, Indien etc.) besuchten im Rahmen einer Studienreise mit Fokus auf nachhaltigem und energieeffizienten Planen und Bauen auch Essens einzige Klimaschutzsiedlung auf der Dilldorfer Höhe in Kupferdreh. Die Allbau AG hatte sie Ende 2013 mit 51 Mietwohnungen in drei Mehrfamilienhäusern im Passivhausstandard, in 5 weiteren Mehrfamilienhäusern sowie 17 Mieteinfamilienhäusern im KfW-Effizienzhaus-Standard fertig gestellt.

Ulrike Ritterbach (Projektleiterin der Allbau AG für die Klimaschutzsiedlung), Architekt Dirk Druschke (Druschke und Grosser) und Frank Dornemann (Ingenieurbüro „Frank Dornemann  - Haustechnik“  mit Idee“) informierten 90 Minuten lang über die Planung und Durchführung der Klimaschutzsiedlung und zeigten unter anderem Gebäude, Freiflächen, Tiefgarage, Musterwohnung und Technikzentrale. Die Teilnehmer waren sich hinterher einig: Die Klimaschutzsiedlung auf der Dilldorfer Höhe vereint energieeffizientes Planen und Bauen, anspruchsvolle Architektur und hohe Wohnqualität.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail