Sie sind hier:
Homepage
Über Allbau
Aktuelles
Kanu-Olympiasieger und Bundesliga-Handballer beim 9. AllbauKinderweihnachtsmarkt

Kanu-Olympiasieger und Bundesliga-Handballer beim 9. AllbauKinderweihnachtsmarkt

AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy freut sich auf den Besuch von Max Hoff und Max Rendschmidt beim 9. AllbauKinderweihnachtmarkt.

Der Countdown läuft: Am 09. Dezember findet auf dem kleinen Schulhof des Gymnasiums Essen-Werden (Joseph-Breuer-Straße 30) zwischen 12 und 17 Uhr der AllbauKinderweihnachtsmarkt, ein Weihnachtsmarkt ausschließlich für Kinder, statt. In diesem Jahr haben sich mit den Kanu-Olympiasiegern Max Hoff und Max Rendschmidt und den Bundesliga-Handballern des TUSEM wieder hochkarätige Gäste angekündigt. „Wir freuen uns schon sehr auf die spannenden Interviews auf der Bühne und sind auch ein bisschen stolz, dass wir so erfolgreiche Gäste begrüßen dürfen, die natürlich auch Autogramme schreiben werden“, berichtet AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy.

Das Bühnenprogramm bietet noch weitere Highlights: So sind in diesem Jahr wieder die Hip Hop-Tänzer von „Dance and more“ dabei. Auch die Landesmeister und Europameister der Gold Flames Cheerleader lassen es sich nicht nehmen, ihr Können zu präsentieren. Das Gymnasium Essen-Werden sowie die International School Ruhr planen ebenfalls ein weihnachtliches Musikprogramm.

Wer am 09. Dezember als Gast über den Weihnachtsmarkt bummeln möchte, kann sich auf ein vielfältiges Angebot freuen. Das Gymnasium Essen-Werden bietet Punsch, Waffeln, Kekse und weitere Speisen an. Internationale Köstlichkeiten bekommen Besucher am Stand der International School Ruhr. Die Kita Rummelpott möchte die kleinen Weihnachtsfans mit einem Bilderbuchkino begeistern. Auch die Gold Flames Cheerleader und die Kita Wunderwelt sind mit einem eigenen Stand dabei.

Die teilnehmenden Einrichtungen können mit der Teilnahme auch etwas für den guten Zweck tun. „Pro teilnehmender Gruppe spendet der Allbau 50 Euro an ein soziales Projekt im Stadtteil“, erklärt Dieter Remy. Interessierte Gruppen oder Vereine können sich noch kurzfristig für einen eigenen Stand unverbindlich beim Projektbüro des 9. AllbauKinderweihnachtsmarkts unter 0201/7492324 oder per E-Mail unter kinderweihnachtsmarkt@allbau.de melden.

Zum Programm

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail