Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Maskottchen besuchen den Altendorfer Familienlauf

Maskottchen besuchen den Altendorfer Familienlauf

Der neue Organisator des AllbauLaufs rund um den Niederfeldsee, das Starlight Team Essen, hat sich einiges für den nächsten Samstag einfallen lassen und und bietet am 09. Juni 2018 ab 13:00 Uhr in Altendorf Jung und Alt im Rahmen eines kleinen Stadtteilfestes unterschiedlichste Strecken.

So können alle Essener Grundschüler im Rahmen einer Stadtmeisterschaft kostenlos teilnehmen - bis jetzt haben sich schon rund 200 angemeldet! Der erste Start erfolgt um 13:00 Uhr direkt auf der Uferpromenade. In jeder Altersklasse (M/W 7; M/W 8; M/W 9 sowie M/W10) wird auch eine Mannschaftswertung vorgenommen, d.h. die drei teilnehmerstärksten Schulen können sich über Sonderpreise freuen. Dazu AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy: „Es haben sich schon einige Schulen angemeldet, so dass diese Stadtmeisterschaft eine absolute Bereicherung für den AllbauLauf 2018 ist." Die Schüler-Laufstrecken werden komplett von den ZuschauerInnen einzusehen sein.

Die anderen Strecken über 5 km und 10 km werden unter anderem über den Rad- und Wanderweg auf einer Wendepunkt-Strecke nicht nur am bzw. um den Niederfeldsee, sondern auch erstmals am Krupp-Park entlang führen. Um 14:00 Uhr fällt der Startschuss für den 5.000 Meter- und um 15:30 Uhr für den 10.000 Meter-Lauf. Alle Distanzen sind bestens asphaltiert bzw. gut geschottert. Jeder Kilometer ist ausgeschildert, wobei es sich um eine fast flache und damit schnelle Stecke handelt.

Ein besonderes Highlight findet um 13:45 Uhr mit der Stadtmeisterschaft im Maskottchen-Laufen statt. Dass diese auch von den Maskottchen selbst ernst genommen wird, zeigen schon die prominentesten Teilnehmer ihrer Zunft. Fest zugesagt haben für den 09. Juni 2018 schon Albert (Allbau GmbH), Elmar (TuSEM Essen) und Karlo (Stadtwerke Essen), die voraussichtlich über 300 Meter laufen werden.

Die Teilnahme für die SchülerInnen und Jugendliche (bis Jahrgang 1997) kostet 3 Euro und für die Erwachsenen 10 Euro - inbegriffen ist auf jeden Fall eine Urkunde. Nachmeldungen sind am Wettkampftag möglich - bis eine Stunde vor jedem Lauf (einschließlich 2,00 Euro Nachmeldegebühr). Weitere aktuelle Informationen findet man unter allbau.de!

Der Veranstalter und der Gastronom der RADmosphäre, Holger Kesting, sorgen - auch mit freundlicher Unterstützung von AOK, Sparkasse Essen und Stadtwerke Essen - für das leibliche Wohl mit Kaffee, Eis und Kuchen und natürlich auch Bratwürstchen sowie Getränken. Sie hoffen, dass viele Lauffreunde und Bürger ihren Weg in die grüne Lunge Altendorfs finden, denn am 09. Juni 2018 profitiert auch die Aktion „Alles für 1.000 Herzen für Essen“. Die Initiative dient der Förderung selbstmotivierter Bewegung von Kindern und Jugendlichen durch Aufklärung und wirtschaftliche Unterstützung. 1 Euro jeder Startgebühr geht an diese soziale Einrichtung.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail