Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
"MeinAllbau" ist online - Allbau stellt seinen Kunden neue digitale Angebote zur Verfügung

"MeinAllbau" ist online - Allbau stellt seinen Kunden neue digitale Angebote zur Verfügung

Katrin Buchholz beantwortet den AllbauMietparteien alle Fragen rund um MeinAllbau.

Die Digitalisierung ist auch in der Wohnungswirtschaft zurzeit ein großes Thema. So stellt die Allbau GmbH seit drei Monaten ihren Kunden mit "MeinAllbau" ein Mieter-Portal und eine Mieter-App kostenlos zur Verfügung. Schon rund 3000 MieterInnen haben sich seit April 2018 registriert und es werden täglich mehr. Mit dem neuen Online-Portal und der App zieht der Allbau in das mobile Zeitalter ein und freut sich sowohl seinen Kunden, als auch den Mitarbeitern die Kommunikation untereinander zu erleichtern. Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski: "Wir haben uns hier für den Einsatz einer Lösung von Aareon, dem Marktführer für IT-Lösungen in der Immobilienwirtschaft, entschieden, da sich diese bereits am Markt bewährt hat und vor allem optimal in unsere IT-Landschaft integriert werden konnte."

Die Vorteile, die sich für alle registrierten Mieter ergeben, sprechen für sich, denn es ist nun möglich an 24 Stunden und sieben Tagen in der Woche Meldungen oder Anliegen beim Allbau zu hinterlegen. Außerdem können Fotos an die Meldung angehängt werden und der aktuelle Status der Bearbeitung wird dem Kunden in Echtzeit angezeigt. Dokumente wie Mietvertrag, Betriebskostenabrechnung etc. können online eingesehen werden. Diese und weitere Dokumente wie Mietbescheinigungen, Einzugsermächtigungen und viele mehr stehen dem Mieter jederzeit zum Download und zum Druck zur Verfügung. Für die Änderung von Bankverbindung, Telefonnummer usw. müssen die Kunden jetzt nicht mehr in die Allbau-Hauptverwaltung in der Kastanienallee in der nördlichen Innenstadt kommen, sondern können dies gemütlich von Zuhause aus oder auch unterwegs tun. Liegen neue Mitteilungen oder Dokumente für die Mietpartei vor, so kann man einstellen, dass eine Push-Nachricht auf das Handy oder auch eine E-Mail vom Portal aus geschickt wird.

"Die Nutzerführung haben wir schlank und intuitiv angelegt. So stellen wir sicher, dass sich alle Kunden leicht und sicher orientieren können," erklärt Dirk Miklikowski. "Gleichzeitig bleibt aber auch der persönliche Kontakt zum Allbau bestehen. Durch Kontakt-Portraits wird im Portal den Kunden immer der passende Ansprechpartner zu ihrem Anliegen angezeigt," so Dirk Miklikowski weiter.

Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung von MeinAllbau war, dass Kunden ab sofort in die Prozessabläufe beim Allbau eingebunden werden und so mehr Übersicht über die Bearbeitung ihrer Anliegen und Daten haben. Zusätzlich tragen das Portal und die App dazu bei, dass eine deutlich schnellere Bearbeitung der Anliegen und Meldungen möglich ist, was dazu führt, dass auch die Allbau-Mitarbeiter zufriedener sind. So steigern sich Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Mitarbeiterzufriedenheit beim Allbau deutlich.

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail