Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Mieterfest Märkische Straße - Herzlich willkommen!

Mieterfest Märkische Straße - Herzlich willkommen!

Die Freude über das neue Mehrgenerationen-Quartier in der Märkischen Straße in Freisenbruch ist groß. Davon konnten sich alle Gäste in dieser Woche bei einem Nachbarschaftsfest der Allbau AG überzeugen.

Die Freude über das neue Mehrgenerationen-Quartier in der Märkischen Straße in Freisenbruch ist groß. Davon konnten sich alle Gäste in dieser Woche bei einem Nachbarschaftsfest der Allbau AG überzeugen. Wo früher jahrelang ein baulicher Schandfleck mit neun maroden Mehrfamilienhäusern stand, sprang Essens größter Wohnungsanbieter in die Bresche und entwickelte das neue Wohnquartier mit 63 barrierearmen und energie-effizienten Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen zwischen 62 und 165 Quadratmetern, sowie 63 Parkplätze, davon 57 in der Tiefgarage. Investitionsvolumen für die Allbau AG: rund 14 Mio. Euro. Aber nicht nur das: So stellte die Allbau AG beispielsweise vor rund 12 Monaten bereits einen Eckpfeiler im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprojektes fertig. Denn besonders wichtig für die Nachbarschaft war auch der Erhalt und Ausbau der KITA „Kleine Füße“ zu einem Familienzentrum, das vom VKJ (Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten e. V.) nun betrieben wird. Drei bestehende Immobilien wurden dabei modernisiert, mit einem Neubau ergänzt und um weitere familien- oder seniorengerechte Angebote ergänzt. So wurde beispielsweise der Altbau für vier junge Mütter mit Kindern und für eine Senioren-WG im Erdgeschoss umgebaut. Zusätzlich modernisierte die Allbau AG weitere Immobilien in der Märkischen Straße und im Hellweg.

Idee des sehr gut besuchten Festes war es, die nachbarschaftlichen Kontakte untereinander zu stärken und die neu hinzugezogenen Bewohner aus den zuletzt errichteten Immobilien in der Nachbarschaft willkommen zu heißen. Das Nachbarschaftsfest kam gut an. Die zahlreichen Gäste genossen das fröhliche Beisammensein mit ihren Nachbarn bei Kaltgetränken, Gegrilltem und Salaten. Die Kinder spielten währenddessen ausgelassen auf dem Spielplatz und am Groß-Kicker oder ließen sich von einem Ballonkünstler zahlreiche bunte Luftballons in beeindruckende Figuren und Formen verwandeln. Es war somit ein im wahrsten Sinne des Wortes buntes Fest mit Paaren, Senioren, Singles und Bewohnern mit Kindern, die Tür an Tür in dem modernen Wohnquartier leben.

„Wir möchten mit unseren Festen Menschen zusammenbringen und helfen, dass sich Nachbarn untereinander besser kennenlernen und Verständnis füreinander aufbauen. Die Resonanz unserer MieterInnen war toll, so dass dieses schöne Nachbarschaftsfest hierzu sicherlich einen wichtigen Beitrag leisten konnte“, so die positive Bilanz von Allbau-Prokurist Samuel Serifi – ganz nach dem Motto: Herzlich willkommen in der Märkischen Straße – Ihr neues Zuhause in Freisenbruch!

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail