Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Neuer Vorstand und neuer Sprecher bei WIR – Wohnen im Revier e.V.

Neuer Vorstand und neuer Sprecher bei WIR – Wohnen im Revier e.V.

Einen neuen Sprecher und zwei neue Köpfe gibt es im Vorstand des Vereins WIR – Wohnen im Revier, dessen 14 kommunalen Wohnungsunternehmen Eigentümer von rund 95.500 Wohnungen im Ruhrgebiet sind. Größtes Mitglied des Vereins ist die Allbau GmbH aus Essen. An der grundsätzlichen Ausrichtung von WIR – Wohnen im Revier soll sich nicht viel ändern: Rund um alle Themen der Wohnungswirtschaft im Revier soll auch zukünftig auf Augenhöhe zusammengearbeitet werden.


Dafür setzt sich weiterhin Thomas Bruns, Geschäftsführer der Herner Gesellschaft für Wohnungsbau mbH, ein. Er bleibt dem Vorstand von WIR erhalten und ist am Mittwoch, 3. April 2019, zum Sprecher der dreiköpfigen Führungsspitze gewählt worden. An seiner Seite freut er sich über zwei neue Mitstreiter: Dr. Marco Boksteen, Geschäftsführer der Hagener Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH, und Claudia Pyras, Geschäftsführerin der Siedlungsgesellschaft Witten mbH. Nach der Wahl im Rahmen der Mitgliederversammlung am 12.03.2019 hat das Trio schon damit begonnen, eine Strategie dafür zu entwickeln, wie sich der Verein den Herausforderungen der Wohnungswirtschaft zukünftig stellen möchte.


“Den Staffelstab weitergeben”

Ausgeschieden aus dem Vorstand ist Harald Förster, Geschäftsführer Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH. Gleiches gilt nach langjähriger Tätigkeit für Norbert Riffel, Geschäftsführer VBW Bauen und Wohnen GmbH, der zudem Vorstandssprecher war: „Der Wandel im Ruhrgebiet und unseren Städten nimmt an Fahrt auf. Als maßgeblicher Antreiber für Quartiersentwicklungen sind wir Teil des Wandels. Und dazu gehört es auch, dass neue Köpfe mit neuen Ideen eingebunden werden. Darauf freue ich mich und bedanke mich bei den Kollegen für die erfolgreiche Zusammenarbeit.“


Daran knüpft sein Nachfolger Thomas Bruns direkt an: “Diesen Wandel in der Region mitzugestalten ist für uns immer wieder eine neue, spannende Aufgabe, die wir als kommunal(nah)e Wohnungsunternehmen gerne wahrnehmen. Wie wir die neuen Herausforderungen gemeinsam als Verbund lösen wollen, genau das werden wir in den kommenden Monaten erarbeiten. Ich freue mich mit meinen Mitstreitern auf diese Aufgabe”, so der Immobilienökonom. Die neue Strategie solle in den kommenden Monaten entwickelt und langfristig umgesetzt werden.


Großer Erfahrungs- und Wissensschatz

Ein Anliegen des Vorstandes ist es, den großen Erfahrungs- und Wissensschatz den die kommunal(nah)en Wohnungsunternehmen haben, zu vereinen. Auf dieser Basis soll sich über aktuelle Herausforderungen ausgetauscht werden, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.


Ihren ersten gemeinsamen offiziellen Auftritt haben die Vorstandsmitglieder am Mittwoch, 10. April 2019: Zusammen mit Thomas Eiskirch (SPD), Oberbürgermeister von Bochum, werden sie in der Bochumer Rotunde den diesjährigen WIR-Förderpreis “Kinder- und Jugendförderung im Quartier" verleihen. Das WIR-Forum ist eine Veranstaltungsreihe, bei der die kommunalen Wohnungsunternehmen mit anderen Akteuren aus der Region das Gespräch zu aktuellen Themen und Herausforderungen in der Region suchen. In diesem Jahr findet das WIR-Forum unter dem Titel "Das Ruhrgebiet im Wandel – Perspektiven für eine starke Region" statt. Über das Forum und weitere Veranstaltungen informiert der Verein WIR – Wohnen im Revier auf seiner Homepage www.wir-wohnenimrevier.de.


Das ist WIR – Wohnen im Revier

WIR – Wohnen im Revier ist die Kooperation kommunaler Wohnungsunternehmen im Ruhrgebiet. Die vierzehn Mitgliedsunternehmen wollen gemeinsam dazu beitragen, das Ruhrgebiet zu einer lebenswerten Metropolregion zu entwickeln. Zusammen stehen sie für ca. 95.500 Wohnungen und bieten damit über 250.000 Menschen ein sicheres Zuhause im Revier.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail