Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Strecke ist frei - AllbauLauf geht in die 4. Runde

Strecke ist frei - AllbauLauf geht in die 4. Runde

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten drei Jahren gibt es nächste Woche eine Fortsetzung. Schon über 300 LäuferInnen haben sich zum 4. AllbauLauf rund um den Niederfeldsee – organisiert von Team-Essen ‘99 – angemeldet, der am 28. Juni 2014 ab 13 Uhr - im Vergleich zu anderen Laufveranstaltungen, die aufgrund der Sturmschäden ausfallen müssen - stattfindet.

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten drei Jahren gibt es nächste Woche eine Fortsetzung. Schon über 300 LäuferInnen haben sich zum  4. AllbauLauf rund um den Niederfeldsee – organisiert von Team-Essen ‘99 – angemeldet, der am 28. Juni 2014 ab 13 Uhr - im Vergleich zu anderen Laufveranstaltungen, die aufgrund der Sturmschäden ausfallen müssen - stattfindet.

Aber was man vor einer Woche nicht für möglich gehalten hat: alle Strecken sind für Bambinis (500 Meter, Start: 14:20 Uhr), SchülerInnen (1.000 Meter, Start: 14:40 Uhr), Breitensportler und Hobbyläufer (5 km-Start: 15:00 Uhr; 10 km-Start: 16:30 Uhr) bestens präperiert – nicht zuletzt durch tagelange ehrenamtlicher Arbeiten vom Team-Essen `99. Die Mühen haben sich gelohnt, denn alle Strecken sind frei von Ästen und gehen direkt am Niederfeldsee entlang. Start und ziel ist jeweils an der Uferpromenade vor dem AllbauNeubau-Projekt „Uferviertel“.

„Leider können wir aufgrund der Sturmschäden dieses Jahr nicht die Rad-Wander-Trasse nutzen, aber wir haben nun Laufstrecken gewählt, die von den ZuschauerInnen größtenteils einzusehen sind. Sonst gibt es keine Änderungen im Vergleich zu den letzten Jahren, nur dass man den Niederfeldsee sehen kann und dieser gefüllt ist, die neuen Immobilien der Allbau AG fertiggestellt wurden und somit das Umfeld eine besondere Aufwertung erfahren hat,“ berichten Organisator Ernst-Peter Berghaus von Team-Essen `99 und AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy.

Erstmals wird zum Trainingsauftakt die komplette Regionalliga-Fußball-Mannschaft vom FC Kray eine Langstrecke als Trainingseinheit absolvieren. „Gerade in der Vorbereitung legt Trainer Michael Lorenz einen Schwerpunkt auf gute Ausdauerwerte, so dass wir Langstreckenläufe immer wieder gerne mit ins Trainingsprogramm aufnehmen. Die Jungs sind heiß und ich bin schon gespannt, welcher Spieler sich als Laufwunder präsentieren wird,“ erläutert der Team-Manager vom FC Kray, Fabian Decker, mit einem Augenzwinkern. Der 10 km-Lauf wird von Oberbürgermeister Reinhard Paß um 16:30 Uhr gestartet. Zusätzlich wird es einen Firmenlauf über 5 km geben, der dann gesondert gewertet wird.

Stadtmeisterschaft für Grundschüler
Der AllbauLauf entwickelt sich immer weiter. So laden Team Essen 99 und Allbau AG alle Essener Grundschüler im Rahmen des 4. AllbauLaufes rund um den Niederfeldsee in diesem Jahr zur 1. Stadtmeisterschaft ein (Anmeldung jeweils über die Grundschule). Der erste Start erfolgt um 13:00 Uhr direkt auf der Uferpromenade am Niederfeldsee. In jeder Altersklasse (M/W 7; M/W 8; M/W 9 sowie M/W10) wird auch eine Mannschaftswertung vorgenommen, d.h. die drei teilnehmerstärksten Schulen können sich ebenfalls über Sonderpreise freuen. Die Allbau AG übernimmt die Startgebühren der Grundschüler.

Schuldezernent Peter Renzel ist begeistert über die Premiere und freut sich, dass schon über 100 junge LäuferInnen zugesagt haben: „Es ist wunderbar, dass Kinder zusammen mit ihren Klassenkameraden das Laufen im Rahmen eines Festes erleben können. Für den Schulsport in Essen ist es eine Bereicherung am AllbauLauf 2014 teilhaben zu können."

Alles für Aktion Lichtblicke
Die Veranstalter hoffen, dass viele Lauffreunde ihren Weg in die grüne Lunge Altendorfs finden, denn am 28. Juni 2014 profitiert auch die Aktion Lichtblicke, die seit 1998 Kinder, Jugendliche und deren Familien in NRW unterstützt, die in eine materielle, finanzielle oder seelische Notlage geraten sind. Im letzten Jahr konnten über 1.100 Euro an Lichtblicke gespendet werden – nicht zuletzt durch die Sponsoren Sparkasse Essen, EBE und Allbau.

Auch das Rahmenprogramm stimmt
Auch beim Rahmenprogramm lassen sich die Veranstalter wieder einiges einfallen. Denn es ist nicht nur für das leibliche Wohl und Live-Musik gesorgt. „Wir bieten gleichzeitig Altendorfer Institutionen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Aber nicht nur das: auch die Stadtmeisterschaft im Maskottchen-Laufen soll wieder ein absolutes Highlight werden“, so Ernst-Peter Berghaus vom Team Essen `99.

Mehr Informationen findet man unter allbau.de!

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail