Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Tag der Offenen Tür im neuen AllbauPunkt an der Steeler Straße 328 in Huttrop am Donnerstag, 13.11., von 14 - 18 Uhr

Tag der Offenen Tür im neuen AllbauPunkt an der Steeler Straße 328 in Huttrop am Donnerstag, 13.11., von 14 - 18 Uhr

Bezirksbürgermeister Frank Mußhoff und AllbauVorstand Dirk Miklikowski

Die Allbau AG verlagert ihren AllbauPunkt für Huttrop, Südostviertel und Steele von der Oberschlesienstraße 1 in die Steeler Straße 328 und lädt daher zu einem Tag der Offenen Tür am 13.11. von 14:00-18:00 Uhr in den neuen AllbauPunkt ein. In direkter Nachbarschaft zur Gaststätte „Zum Siepenkötter“ stehen Ansprechpartner des verantwortlichen Kundenteams und die für die drei Stadtteile zuständigen Hausmeister zu festen Sprechzeiten zur Verfügung.

So nehmen beispielsweise die im Auftrag der Allbau AG tätigen Hausmeister vom „ImmobilienService Essen (ISE)“ alle Anliegen der Bestandskunden wie auch Reparaturmeldungen auf. Mietinteressenten können sich gleich in der Nähe ihrer Wunschwohnung mit den Vermietern im AllbauPunkt treffen, alle Einzelheiten besprechen bzw. die Wohnung gleich besichtigen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AllbauSozialmanagements beraten nach Terminvereinbarung bei allen Problemlagen, helfen beim Stellen von Anträgen oder ebnen den Weg durch den Paragraphendschungel. Für Fragen rund ums Alter und um Pflege stehen die AllbauSeniorenbeauftragte Hiltrud Siepmann und Fachleute von Pflegegesellschaften mit Rat und Tat zur Verfügung. Andere AllbauMitarbeiter erklären die Nebenkostenabrechnung oder geben nach Terminvereinbarung Tipps zur Energieeinsparung.

„So sind wir nun für die meisten unserer rund 4.000 Bestandskunden in Huttrop, Steele und Südostviertel und für viele Interessenten noch besser - nicht zuletzt auch durch Parkmöglichkeiten - zu erreichen und können durch die Erdgeschoss-Lage unseren Besuchern mehr Komfort und Qualität bieten,“ erläutert AllbauVorstand Dirk Miklikowski.

Etwas Besonderes ist der Gemeinschaftsraum im AllbauPunkt. Er soll dem Austausch der MieterInnen untereinander dienen, kann für viele deren Aktivitäten wie auch private Familienfeiern kostenlos genutzt werden und soll somit die Nachbarschaft stärken. Ergänzt wird das Aufgabenspektrum des AllbauPunktes durch attraktiv gestaltete Schaufenster mit regelmäßig interessanten Neuigkeiten.

Bezirksbürgermeister Frank Mußhoff konnte sich schon vor dem Tag der Offenen Tür einen Überblick vom neuen AllbauPunkt verschaffen und ist begeistert: „Wir sind davon überzeugt, dass sich mit dieser Ansiedlung die Attraktivität dieses Standorts erhöhen und er bestimmt sehr gut angenommen werden wird!“

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail