Sie sind hier:
Homepage
Über Allbau
Aktuelles
Volle Baustelle beim Chorfestival des Holsterhauser Bürgerbundes

Volle Baustelle beim Chorfestival des Holsterhauser Bürgerbundes

Bilder vom 10. Holsterhauser Musikfest in der AllbauBildergalerie

Fünf Chöre und 350 Zuhörer in einer Baustelle – das vereinte der Holsterhauser Bürgerbund e.V. am Sonntag in den Cranachhöfen der Allbau GmbH. Die Vorsitzende des Vereins, Susanne Groppe, hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen: Seit 10 Jahren veranstaltet der Holsterhauser Bürgerbund e.V. mit großem Erfolg alljährlich das Holsterhauser Musikfest. Dort, wo voraussichtlich Mitte 2019 ein dm-Markt bzw. ein EDEKA-Markt eröffnen werden, begrüßten Bürgermeister Rudi Jelinek, AllbauProkurist Samuel Serifi und Dieter Groppe in Vertretung seiner kurzfristig erkrankten Frau die Besucher des Jubiläumskonzerts, das die Zuhörer bis ca. 17:30 Uhr in ihren Bann zog. Während der Pause bot Marc Daniels, Betreiber des EDEKA Marktes, der ab 2019 in den Cranachhöfen seine Pforten öffnet, kostenlos Sekt, Selters und Snacks an.

Viele Besucher waren sich hinterher einig: auch, wenn es zum Abend hin etwas kühler auf der Baustelle wurde, machten die mitwirkenden Posaunenchor Holsterhausen, Kirchenchor St. Mariä Empfängnis, Frauenchor 2000, Sonore Sacro, Upstairs to Heliand, die Organisatoren des Holsterhauser Bürgerbundes und die zahlreichen Besucher den Nachmittag zu einem unvergessenen Erlebnis.

Auch Samuel Serifi von der Allbau GmbH war von der Aktion begeistert: "Die Cranachhöfe sollen ein neuer Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Holsterhausen werden. Dazu hat das Chorfestival einen tollen Beitrag geleistet!"

Besonderer Dank ging an den Generalunternehmer für die Cranachhöfe, die MBN AG, die die Flächen für das Chorfestival optimal hergerichtet hatte.

Zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail