Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Aktuelles
Volles Programm und voller Schulhof beim Kinderweihnachtsmarkt

Volles Programm und voller Schulhof beim Kinderweihnachtsmarkt

Strahlende Kinderaugen und glückliche Gesichter allenthalben. Der 6. Kinderweihnachtsmarkt der Allbau AG, Essens größtem Wohnungsanbieter, hat sich längst als großes Kinderfest der Stadt etabliert. Mehr als 2000 Besucher, so viele wie noch nie, strömten am Samstag auf das Gelände des Viktoria-Gymnasiums am Kurfürstenplatz im Südostviertel und ließen sich von der besinnlichen Atmosphäre anstecken. Allbau-Prokurist Samuel Serifi war begeistert und dankte vor allem auch dem Viktoria-Gymnasium: „Das war definitiv einer der schönsten AllbauKinderweihnachtsmärkte; nicht zuletzt auch durch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Viktoria-Gymnasium, das sich besonders intensiv in das Programm eingebracht hatte!“

Kaum öffnete der Markt um 12 Uhr seine Pforten, herrschte schon reges Treiben auf dem Schulhof. Nach der offiziellen Eröffnung von Bürgermeister Rudolf Jelinek, Schulleiter Klaus Wilting und Allbau-Prokurist Samuel Serifi genossen die Kinder sichtlich die kostenlosen Attraktionen wie die Fahrt auf einem Nostalgie-Karussell oder das Absenden ihrer Wunschzettel ans Christkind an der Luftpoststation.

Ganz besondere Höhepunkte fanden auf der großen Bühne statt. Den ganzen Tag über zeigten viele Nachwuchssänger und Tänzer bei den Auftritten ihr musikalisches oder schauspielerisches Talent. Viel Applaus ernteten dabei die stimmgewaltige Musical-Disney-Truppe und die International School Ruhr mit dem Auftritt ihres Chores. Nicht weniger beeindruckend präsentierten sich die Gruppen der Unlimited Dance Company mit ihren Hip Hop und Street-Dance-Einlagen. Ganz zu schweigen von den weihnachtlichen Tanzauftritten der Gold Flames Cheerleader.

Auch das Wetter spielte an diesem Tag mit. Trocken und bei milden Temperaturen ließen sich die Eltern an der Hand ihrer Kinder von Markthütte zu Markthütte führen. Dort verkauften Schulen, Kindergärten und Vereine aus dem Südostviertel leckere Snacks und heißen Kinderpunsch. In der Kinderbackstube von Bäcker Peter tobten sich die Jungen und Mädchen richtig aus und backten weihnachtliche Bretzel.
 
Auch Paul Trodler vom TUSEM und Dr. Michael Welling, Marco Beier und Samuel-Marian Limbasan von Rot-Weiss Essen waren bei Moderator Björn Schüngel von Radio Essen auf der Bühne in Plauderlaune. Und nicht nur die Sportler, sondern auch das TUSEM-, Rot-Weiss Essen- und das Allbau-Maskottchen waren an diesem Tag bei jungen und älteren Besuchern ein beliebtes Fotomotiv.

Neben dem Spaß stand eindeutig die Spendenbereitschaft im Vordergrund. Denn die Hälfte der gesamten Einnahmen des AllbauKinderweihnachtsmarktes erhält das Jugendwerk der AWO, um Kindern aus sozialschwachen Familien die Teilnahme an Freizeitprogrammen zu ermöglichen. 850 Euro sind auf diesem Weg für die soziale Einrichtung zusammen gekommen.

Bei den kleinen Besuchern war bereits jetzt die Vorfreude auf den nächsten Kinderweihnachtsmarkt der Allbau AG im kommenden Jahr deutlich anzusehen.

Und hier geht's zur Bildergalerie vom AllbauKinderweihnachtsmarkt

zurück

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail