Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Sportsponsoring

Essens Sport stärken - für ein gutes Lebensgefühl

Jeder weiß es, jeder kann es erleben: Bewegung, Spiel und Sport tragen wesentlich zur Lebensqualität und zur Gesundheit bei. Wir möchten als innovatives Unternehmen in vielen Bereichen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und dazu beitragen, das Leben der Menschen in Essen angenehm und interessant zu gestalten. Darum unterstützen wir SportlerInnen und Sportvereine in unserer Stadt.

Erst im Jahre 2019 haben wir "Fit im Quartier" ins Leben gerufen, in dem wir MieterInnen ermöglichen, kostenlos an Sportkursen in unmittelbarer Nachbarschaft teilzunehmen. Hier kooperieren wir mit Sportvereinen in Quartiersnähe wie DJK Winfried Huttrop, ESG 99/06, FC Stoppenberg, MSV Essen-Steele 2011; Spvgg. Steele, MTG Horst, RuWa Dellwig 1925, SGS Essen, SG Tura Altendorf, Spvgg. Schonnebeck, TuS 84/10 und TVG Holsterhausen. 

Kanu

Seit Jahren schon werden die Weltklassekanuten der Kanugemeinschaft Essen (KGE) von Allbau unterstützt. Unter den vielen erfolgreichen Kanuten ragen natürlich besonders die Olympiasieger Max Hoff und Max Rendschmidt heraus. Max Hoff (37) wurde 2016 in Rio de Janeiro Olympiasieger im Vierer-Kajak und 7. im Einer-Kajak, nachdem er bereits 2012 bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille im Einer-Kajak gewonnen hatte. Zusätzlich war er in den Jahren 2009, 2010 und 2011 Doppelweltmeister und 2013 Einzel-Weltmeister im Einer-Kajak. 2018 und 2019 wurde er Weltmeister im Zweier-Kajak.

Max Rendschmidt (24) wurde unter anderem 2016 in Rio de Janeiro Doppel-Olympiasieger im Zweier- und Vierer-Kajak, 2013 und 2015 Welt- und Europameister und in den Jahren 2017 bis 2019 Welt- und Europameister im Vierer-Kajak.

Ein Ferientag mit Essens Olympiasiegern

Schon zum zehnten Mal starteten Allbau, Stadtspiegel und die Kanusport-Gemeinschaft Essen (KGE) eine Ferienaktion für Kinder, die in den Sommerferien daheim sind. Mehr...

Alle Bilder von 2019 in unserer Bildergalerie.

Volleyball

Der VC Allbau Essen, die 1. Damenvolleyballmannschaft des 1. VC Essen-Borbeck, ist Ergebnis einer hervorragenden langjährigen Jugendarbeit des Vereins und ein Aushängeschild des Essener Volleyballs. Hier spielte auch sechs Jahre lang die Olympiasiegerin Kira Walkenhorst. VC Allbau Essen spielt in der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga Nord.

Handball

Seit 2008/2009 ist die Allbau GmbH Premium Business Partner von TUSEM Essen. TUSEM spielt 2020/2021 in der 1. Bundesliga und ist ein Verein, der den Essenerinnen und Essenern seit Jahrzehnten besonders am Herzen liegt. Wer die Spiele der jungen Mannschaft schon einmal miterleben konnte, hat gesehen, dass auch mit der großartigen Unterstützung der zahlreichen Zuschauer die Stimmung in der Sporthalle Am Hallo hervorragend ist.

Gleichzeitig ist die Allbau GmbH auch noch Trikotsponsor des Verbandsligisten SG Überruhr, des Landesligisten SG Tura Altendorf und des Bezirksligisten DJK Winfried Huttrop und unterstützt auch den Verbandsligisten Kettwiger SV, den Landesligisten DJK Grün-Weiß Essen-Werden 1924 e.V. und den Bezirksligisten HSG Am Hallo e.V..

AllbauAllstars vs. TuSEM Essen 2020

Zum neunten Mal trafen die Handball-Profis des TUSEM Essen in der mit rund 800 Zuschauern sehr gut gefüllten Sporthalle auf der Margarethenhöhe auf die über das Internet gewählte AllbauAllstars, eine Stadtauswahl der besten Amateurhandballer. Dabei ging es nicht nur um den Spaß am Sport. Die Einnahmen in Höhe von ca. 7.200 Euro gingen an das Stadtteilprojekt "Storp9" im Essener Südostviertel.

Bilder vom Spiel gibt es in unserer Allbau Bildergalerie. (Fotos: Michael Gohl)

Video vom Event (Video: Kerstin Gohl)

Herren-Fußball

Besonders Fußball ist in unserer Stadt eine wichtige Heimat zur Freizeit- und Sportgestaltung und dient der Allbau GmbH daher als wichtiger Imageträger. Wir unterstützen mit Rot-Weiss Essen (Regionalliga West), ETB, FC Kray und Spvgg. Schonnebeck (jeweils Oberliga Nordrhein) die Aushängeschilder unserer Stadt genauso wie die 1. Herren-Mannschaft von ESC Rellinghausen 06 (Landesliga) und Vogelheimer SV (Bezirksliga). Sie sind für viele, vor allem auch für junge Fußballer, Vorbild und Sympathieträger für unsere Stadt.

Frauen-Fußball

Seit der Saison 2013/14 ist die Allbau GmbH einer der größeren Sponsoren bei den Fußballerinnen der SGS Essen, die seit 2004 in der 1. Frauen-Bundesliga spielen. Auch in dieser Saison ist die SGS Essen wieder mit einer sehr jungen Mannschaft sehr erfolgreich.

Rollstuhl-Basketball

Seit 2016 spielen die Hot Rolling Bears wieder in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord. Die Allbau GmbH ist schon seit einigen Jahren Trikotsponsor. Die Zuschauer in der Sporthalle des Nord-Ost-Gymnasiums sind jedesmal begeistert über die Höchstleistungen.

9. AllbauLauf rund um den Niederfeldsee

Bei bestem Wetter durften die Organisatoren des LT Starlight Team Essen zahlreiche LäuferInnen zur neunten Ausgabe des AllbauLauf rund um den Niederfeldsee in Altendorf begrüßen. Angeboten wurden unterschiedliche Distanzen für Hobbyläufer und ambitionierte Athleten.

Zum Auftakt der Veranstaltung startete die Essener Stadtmeisterschaft der Grundschulen. Stadtmeister im Rahmen einer Mannschaftswertung wurde bei den Mädchen die Nikolausschule und bei den Jungen die Ardeyschule.

Im Anschluss folgte der Jedermannlauf über 5.000 Meter. Dabei konnten Annika Börner (FC Schalke 04) in 18:55 Minuten und Lucas Kargemeier (Styrumer TV) in 15:59 Minuten den Sieg einfahren. Zu guter Letzt fiel der Startschuss für den 10.000 m Hauptlauf. Hierbei war Petra Siggemann von Endurance Performance mit einr Zeit von 41:08 Minuten die schnellste Frau.
Bei den Herren gewann Felix Späth von der Ausdauerschule by Bunert in 34:55 Minuten.

Fotos vom AllbauLauf

Auf Grund der Corona-Pandemie findet der 10. AllbauLauf erst am 12.06.2021 statt.

Innogy-Marathon mit AllbauStaffelwettbewerb

Der innogy-Marathon gehört im Bereich Breitensport jedes Jahr zu den sportlichen Highlights in Essen. Im Rahmen einer Sponsoringvereinbarung mit dem Ausrichter organisiert die Allbau GmbH jedes Jahr den Allbau Staffelwettbewerb, bei dem sich vier LäuferInnen die rund 42 km lange Strecke teilen. Für jede Staffel, die im Rahmen des Staffelwettbewerbes schneller ist als die AllbauLichtblicke-Staffel, spendet die Allbau GmbH 100 Euro an die Aktion Lichtblicke.

In 2019 liefen für die AllbauLichtblicke-Staffel die Triathletin Mareike Eißmann (LT Starlight Team Essen), Kanu-Olympiasieger Max Hoff, Marketing-Manager Jonathan Krause (TuSEM Essen) und Radio Essen Moderator Björn Schüngel mit und belegten mit 3:34 Stunden Platz 14. Damit gingen 1300 Euro an die Aktion Lichtblicke.

Die Allbau-Staffel im Video

58. Westenergie-Marathon

Auch dieses Jahr ging wieder zum 12. Mal eine AllbauLichtblicke-Staffel mit prominenten Läufern an den Start des 58. Westenergie-Marathons, um Geld für die Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien in NRW zu sammeln. Mehr...

Das Video vom Staffellauf (Kerstin Gohl)

Schach

Die Schachabteilung der Schachfreunde Essen-Katernberg 04/32 zählt mit über 130 Mitgliedern zu den großen Schachvereinen in Deutschland. Die Schachfreunde Essen-Katernberg betreiben neben der Förderung des Spitzensports eine intensive Jugendarbeit und bieten darüber hinaus dem normalen Durchschnittsspieler eine Heimat für seine Schachleidenschaft. Ohne zu übertreiben, kann man daher sagen, dass der Verein ein Sympathieträger für Katernberg und schon seit Jahrzehnten auch ein Aushängeschild für die Stadt Essen ist.

Am 06.04.2019 fand das 8. Allbau-Schulschachturnier in der Zeche Helene statt. Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.

Judo

Seit 2010 ist die Allbau GmbH Hauptsponsor der JKG Essen, die 2019 mit einer sehr jungen Mannschaft in der Oberliga kämpfte.

Polar Soccer Cup

TSG Margarethenhöhe ist zum vierten mal Polarsoccer Weltmeister

Die Allbau-Polarsoccer Weltmeisterschaft, deren Hauptsponsor seit Jahren die Allbau GmbH ist, wird seit 19 Jahren gespielt und gehört, als fester Bestandteil, zur Veranstaltung von „Essen on Ice“ auf dem Essener Kennedyplatz.

Die TSG ging als Titelverteidiger ins Turnier, das wieder an zwei Wochenenden mit 52 Teams gespielt wurde. Im ersten Gruppenspiel der Finalrunde musste das Team von der Margarethenhöhe aber zunächst erst  einmal eine Niederlage verdauen. Danach war der spätere Weltmeister dann aber in der Spur und spielte sich souverän ins Endspiel. Dort wartete mit der Mannschaft von „Stauder on Ice“ ein absoluter Polarsoccer Neuling, der sich mit konstant guter Leistung bis ins Finale spielte. Nach zehn spannenden Finalminuten setzte sich aber am Ende aber der erfahrene Titelverteidiger mit 6:4 durch. Im kleinen Finale konnten sich die Frintroper Eisprängel mit 3:0 gegen die Eisknappen aus Gelsenkirchen durchsetzen. Auch für die Frintroper Eisprängel war es das erste Turnier, das sie mit dem hervorragenden dritten Platz abgeschlossen haben. Die Eisknappen landeten bereits zum fünften Mal in Folge auf Platz vier.

Insgesamt verfolgten an den beiden Turnierwochenenden wieder mehrere tausend Zuschauer die Spiele um die Krone des Eisfußballs.

Impressionen in unserer Bildergalerie. (Fotos Michael Gohl)

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

  • Dieter Remy
  • T. 0201.2207-307
  • E-Mail