Sie sind hier:
Startseite
Über Allbau
Umwelt- und Klimaschutz

SauberZauber

Für eine lebenswerte Stadt

Es werden wieder viele freiwillige Helfer sein, die am Samstag, 18. März 2017, als Hauptaktionstag des 12. SauberZaubers, Essens größte Aufräumaktion, gemeinsam ihren Stadtteil aufräumen. Seit 2006 ist die Aktion ein europaweites Beispiel für ein umweltbewusstes Handeln und Bürgerengagement. Im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas findet die Aktion 2017 in Essen in einem ganz besonderen Jahr statt.

Mittlerweile ist die Aktion zu einer gewachsenen Tradition geworden und die Allbau AG und rund 80 Mieterinnen sind natürlich auch wieder dabei. Unter der Leitung des AllbauSozialmanagements und mit der Unterstützung der ISE-Hausmeister werden von 11:00-14:00 Uhr Flächen von AllbauQuartieren im Hangetal (Stoppenberg), im Mitzmannweg (Bochold), im Nothofsbusch (Stoppenberg) sowie in der Altenessener Str. inspiziert und von herumliegendem Müll und Unrat befreit. Zudem sind zwei weitere Termine in AllbauQuartieren angesetzt. Rund um Storp9 und dem Storpplatz im Südostviertel wird am 17. März von 14 bis 17 Uhr noch vor dem Hauptaktionstag der Besen geschwungen. Der Ehrenzeller Platz wird dann am 20. März von 15 – 18 Uhr von den freiwilligen Helfern von Müll befreit.

Die freiwilligen Helfer müssen sich vorher um nichts kümmern. Die Allbau AG organisiert von der EBE das gesamte Material, das ihnen das Sammeln erleichtert – von Müllsäcken, Zangen und orangefarbenen Westen bis hin zu den Handschuhen.

"Der SauberZauber ist eine gute Möglichkeit, gemeinsam anzupacken und etwas zu verändern. Unsere AllbauQuartiere bzw. unsere Stadt soll lebenswert sein und wir möchten dies mit unserem Engagement zeigen", erklärt AllbauSozialmanager Michael Minuth auch die Idee hinter der stadtweiten Aktion. Nach der Reinigungsaktion spendiert die Allbau AG ihren helfenden MieterInnen unter anderem noch Pizza und Süßes.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Michael Minuth unter 0201/2207-376 oder m. minuth@allbau.de!

Ihr Ansprechpartner

  • Michael Minuth
  • T. 0201.2207-376
  • E-Mail