Über uns

Allbau-Gebäude in den Kastanienhöfen

Neues vom Allbau

Die Allbau GmbH realisiert auf der Dilldorfer Höhe eine weitere Aufwertung. Dort, wo sie auf dem ehemaligen Kasernengelände schon bis jetzt rund 330…

Innenansicht des AllbauPunktes

Liebe KundInnen, liebe InteressentInnen,
unser Kundencenter und die AllbauPunkte bleiben weiterhin wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Termine (bis…

Ansicht des Uferviertels am Niederfeldsee

Wo bis vor zwei Jahren noch eine alte Schotterfläche war, entwickelte die Allbau GmbH ihr Wohnquartier Uferviertel auf der nördlichen Seite des…

Läuferinnen und Läufer mit Stirnlampen beim ersten RUNschnellweg

1200 LäuferInnen liefen beim ersten RUNschnellweg den Halbmarathon, eine 10 km oder 5 km Strecke. Das Läuferfeld war bunt gemischt. EinzelläuferInnen,…

Schild mit der Aufschrift "Geschlossen! liegt über der Ansicht eines Allbau-Gebäudes

Liebe Mieterinnen, liebe Mieter, liebe InteressentInnen,

aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen bleiben unser Kundencenter, die Allbau-Punkte…

Fünf Teilnehmer der Essener Prominenten-Staffel – die AllbauLichtblicke-Staffel – für die Aktion "Lichtblicke"

Fast wie jedes Jahr konnte Ausrichter TuSEM Essen - bis auf die durch die Corona-Pandemie hervorgerufenen besonderen Rahmenbedingungen - auch am…

Gemeinsames Training mit zwei Bundesliga-Handballern (TUSEM): Teilnehmende des offenen Sportprogramms am Niederfeldsee auf einer Wiese vor dem Wohngebäude

Im Hintergrund schallten gerade noch die Aufforderungen des Fitness Coaches von Hartmetall Ruhrpott, Markus Adam, an alle Aktiven, die letzten…

Bunte Karte mit einer großen blauen Zehn und der Aufschrift "Kreative Klasse & Friends feiern 10 Jahre Kultur- und Kreativwirtschaft"

Der Kreative Klasse e.V. – Berufsverband Ruhr feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einem vielfältigen Kreativtag in Mintrops Stadt Hotel…

Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski (links) und der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen halten eine großformatige Abbildung des geplanten Neubaus am Essener Weberplatz.

Innenstadträume brauchen umfassende Eingriffe, wenn die diesen Stadträumen zugewiesenen Funktionen nicht mehr stabil laufen. Eine Belebung gelingt…

Grafik zur Anzahl der Erwerbstätigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft in Essen 2019

Die Verwaltung hat dem Rat in seiner heutigen Sitzung ein Umsetzungs- und Organisationskonzept zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW)…

Menschen mit Schaufeln vor dem eben eingepflanzten "Baum des Jahres 2021", einer Stechpalme, in einem Innenhof der SüdostHöfe

Schon zum 27. Mal pflanzte die Allbau GmbH, Essens größter Wohnungsanbieter, den „Baum des Jahres“. Daran konnte auch die Corona-Pandemie nichts…

Nahaufnahme der Hände von zwei Personen, die Handys halten

Im vergangenen Jahr musste unser AllbauAzubi-Tag leider aufgrund der coronabedingten Einschränkungen ausfallen. Von daher freuen wir uns umso mehr,…

Menschen an Holztischen auf einer Wiese hören einem Gitarristen zu

Ob Bossa Nova Sound oder Schlager-Klassiker: Der Sänger und Komponist Markus Gahlen fand genau die richtigen Songs für einen entspannten…

Sieben Personen stehen vor einem Infomobil der Essener Entsorgungsbetriebe

Welcher Abfall kommt in welche Tonne, wann kommt bei uns die Müllabfuhr und wie mache ich eigentlich einen Sperrmülltermin: Über diese und viele…

Kinder und Erwachsene auf einem Platz vor einem Wohngebäude bei einem Mitmach-Theaterstück

Müllvermeidung von Klein auf lernen

Eine Mini-Bühne, darauf 12 Kinder im Grundschulalter, davor das aus Eltern und Freunden bestehende Publikum: So…

Olympia-TeilnehmerInnen der Kanusport-Gemeinschaft Essen (Max Hoff, Caroline Arft, Max Rendschmidt) mit Dirk Miklikowski, dem Geschäftsführer ihres Sponsors Allbau

Zum Video vom Empfang der drei erfolgreichen Olympiateilnehmer

Nach der Landung und einem Empfang in Frankfurt ging es für Caroline Arft, Max Hoff…

Brustbild von Max Rendschmidt, Goldmedaillengewinner im Vierer-Kajak in Tokio 2021 und seit Jahren von der Allbau GmbH unterstützt

Max Rendschmidt, der von der Allbau GmbH seit vielen Jahren unterstützt wird, hat sich einen weiteren Traum erfüllt und gewinnt in Tokyo im…

Porträt von Max Hoff von der KG Essen, Gewinner einer Silbermedaille im Kajakzweier in Tokio 2021 und seit Jahren von der Allbau GmbH unterstützt

Max Hoff (38) von der KG Essen hat mit seinem Partner Jacob Schopf (22) im Kajakzweier in Tokio Olympia-Silber gewonnen.

Das so genannte…

Zeichnung eines Corona-Virus auf blauem Hintergrund, in weißer Schrift wird in verschiedenen Sprachen dazu aufgefordert, zu Hause zu bleiben

Seit über 18 Monaten hat das Coronavirus auch unsere Stadt fest im Griff. Die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung haben unser Leben massiv…

Vier Personen mit Riesenspaten vor Raupenfahrzeug auf einem Baugelände – erster Spatenstich für ein Neubauvorhaben in der Matthias-Erzberger-Straße in Essen-Schonnebeck

Schonnebeck erfährt eine kleine, aber feine Aufwertung. An der Matthias-Erzberger-Straße und auf Höhe der Wengestraße erfolgte vor einiger Zeit…

Vier Personen vor einem Baugerüst unter einem großen Richtkranz – Richtfest des Bauträgerprojektes ParkSide auf der Dilldorfer Höhe in Essen

Nachdem die Allbau GmbH, Essens größter Wohnungsanbieter, im Januar 2021 auf der Dilldorfer Höhe mit dem Bau des Bauträgerprojektes ParkSide begann,…

Drei Männer auf einer Wiese vor einem großen Baum

Zur Nachhaltigkeit gehört für den Allbau, Essens größtem Wohnungsanbieter, auch ein ressourcenschonendes Management. Nach eigenen Angaben ist er…

Vier Personen mit Riesenspaten vor Baufahrzeug und Gebäudefront

In Anwesenheit von Bürgermeisterin Julia Jacob, Bezirksbürgermeisterin Doris Eisenmenger und Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski konnten nun die…

Porträt von Dirk Miklikowski, Geschäftsführer der Allbau GmbH in Essen

Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski präsentierte auch in diesem Geschäftsjahr wieder sehr positive Kennzahlen für die Allbau-Gruppe - nicht…

Luftaufnahme von Grundstück und Bebauung "Auf'm Bögel" in Essen-Haarzopf

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, -planung und Bauen hat sich in seiner letzten Sitzung mit dem Verkauf der Gründstücke Auf‘m Bögel  38 bis 42 am…

Porträt von Dirk Miklikowski, Geschäftsführer der Allbau GmbH

Seit 1. Juni ist Dirk Miklikowski nebenamtliches Vorstandsmitglied des EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Die…

Zwei Personen davor und eine Person in dem geöffneten AllbauCafeMobil, ein restaurierter blauer Citroen-Marktwagen, aus dem Getränke und Snacks verkauft werden

Gutes Wetter, ruhige Atmosphäre und nette Gespräche bei einem Getränk mit Nachbarn: Diese Kombination sorgt in vielen Innenhöfen normalerweise für…

Vier Männer neben einem frisch angelegten Beet um den Albert-Schmidt-Gedenkstein in Essen-Vogelheim

Vor 90 Jahren wurde Albert Schmidt zum Priester geweiht. Ein besonderer Tag, denn er war nach dem 2. Weltkrieg wichtig für den Aufbau des nördlichen…

Die erfolgreichen Essener Kanuten Max Hoff (links) und Max Rendschmidt in gelben Trikots

Beim Weltcup im ungarischen Szeged, der ersten internationalen Olympia-Qualifikation, zeigten die beiden Weltmeister, die seit Jahren vom Allbau…

Fünf Personen präsentieren auf einer Freifläche im Außenbereich zwei großformatige Visualisierungen des Neubauvorhabens an der Ringstraße in Essen-Kettwig.

Ein lang erwartetes Neubauvorhaben an der Ringstraße nimmt nun Fahrt auf. Die Allbau GmbH, Essens größter Wohnungsanbieter, hat ihre Planungen für das…

Die Allbau GmbH: Essens größter Anbieter von Mietwohnungen

Wer eine Wohnung in Essen sucht, für den gehört die Allbau GmbH seit über 100 Jahren zu den allerersten Adressen! 1919 als Allgemeiner Bauverein gegründet, ist „der Allbau“ heute größter Anbieter von Mietwohnungen in Essen. In den rd. 17.700 Allbau-Wohnungen zwischen Karnap und Kettwig, Freisenbruch und Frintrop sind über 40.000 Menschen zu Hause zu Hause. Auch als Bauträger ist der Allbau ein kompetenter und erfahrener Partner.

Zufriedene Mieter

Wenn’s um gutes Wohnen geht, hat jeder Mensch seine ganz eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse. Wir vom Allbau helfen dabei, die Wohn- und Lebens(t)räume unserer MieterInnen zu verwirklichen: mit produktnahen Service- und Dienstleistungen, besonderen Angeboten für ältere Menschen, einer kinderfreundlichen Hausordnung oder den Allbau-Kinderbeauftragten. 

Als kommunaler Wohnungsanbieter ist die Allbau GmbH wichtiger Akteur einer ganzheitlichen Entwicklung von Stadt und Stadtteilen. Jährlich investieren wir über 40 Mio. Euro in die Qualität unserer Wohnungen und Quartiere. Als einer der ersten Wohnungsanbieter im Ruhrgebiet hat die Allbau GmbH 1999 ein aktives Sozial- und Quartiersmanagement ins Leben gerufen, das bis heute erfolgreich Nachbarschaft fördert und soziale Stabilität erhöht.  

Allbau-Leitmotive

Lebensräume schaffen, Stadtraum gestalten und Engagement fördern: Diese Leitmotive bilden die Basis der täglichen Arbeit von MitarbeiterInnen und Management. Mit Blick auf die Kennzahlen und das zurückliegende Geschäftsjahr (Geschäftsbericht 2020, PDF) beweist die Allbau GmbH einmal mehr, dass sich erschwingliche Wohnungen, gesell­schaftliche Verantwortung und wirtschaftlicher Erfolg nicht ausschließen, sondern Hand in Hand gehen.

Allbau-Gebäude in den Kastanienhöfen

Allbau GmbH zielt auf nachhaltige Entwicklung

Verantwortung für eine gemeinsame Zukunft übernehmen: So verstehen wir Corporate Social Responsibility (CSR). Ziel ist eine Entwicklung, die neben der Allbau GmbH auch Gesellschaft, Umwelt und Klima nützt. Dieser Gedanke ist Ausgangspunkt unseres unternehmerischen Handelns und steht für ein Engagement, das über die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen hinausgeht.

Strategisch wie in der alltäglichen Praxis berücksichtigen wir wirtschaftliche, soziale und ökologische Belange gleichermaßen und stimmen die Maßnahmen aufeinander ab. Wir arbeiten an einem guten Kurs unseres Unternehmens und „unserer“ Wohnquartiere, an einem sozialen wie umweltverträglichen Wohnungs- und Städtebau. Konkrete Strategien, Vorgehensweisen und Projekte finden Sie in unserem aktuellen CSR-Bericht.

Blick auf Wohnhäuser in der KlimaschutzsiedlungBlick auf Wohnhäuser in der Klimaschutzsiedlung

Umwelt- und Klimaschutz beim Allbau

Für uns als Wohnungsanbieter hat „gutes Klima“ immer zwei Bedeutungen: Wir engagieren uns für ein gutes Miteinander in stabilen und lebenswerten Quartieren – und für den nachhaltigen Schutz von Umwelt und Klima.

Ökologische Ziele definiert und verfolgt die Allbau GmbH bereits seit vielen Jahren. Schon deshalb, weil es in unserem Bestand noch viele Wohnungen in einfach gedämmten Gebäuden aus den 60er- und 70er-Jahren gibt. Um technische Entwicklungen und Maßnahmen zum Klimaschutz voranzutreiben, engagieren wir uns in Pilotprojekten und Initiativen. Ebenso setzen wir auf kleine, pragmatische Schritte. Ökologisch Machbares wägen wir dabei mit ökonomisch Sinnvollem ab. Experimente bleiben kalkulierbar – überzeugende Ergebnisse fließen in zukünftige Projekte ein.

Corporate Social Responsibility-Bericht

Alles über unser soziales Engagement in einem spannenden Bericht.

Lernen Sie uns kennen!

Zuhause in Essen: Das ist Allbau! Wir sehen und nicht nur als starker Vermieter in unserer Stadt. Wir engagieren uns auch für die Stadtentwicklung, den Sport in Essen und die Lebensqualität aller EssenerInnen. Doch sehen Sie selbst …

Sportsponsoring in Essen – für ein gutes Lebensgefühl

Bewegung, Spiel und Sport tragen wesentlich zur Lebensqualität und Gesundheit bei. Wir möchten als innovatives Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und das Leben der Menschen in Essen positiv mitgestalten. Darum unterstützen wir SportlerInnen und Sportvereine in unserer Stadt.

Mit der Aktion „Fit im Quartier“ ermöglichen wir unseren MieterInnen seit 2019, kostenlos an Sportkursen in ihrer Nachbarschaft teilzunehmen. Wir kooperieren dazu u.a. mit folgenden Sportvereinen in Quartiersnähe: DJK Winfried Huttrop, ESG 99/06, FC Stoppenberg, MSV Essen-Steele 2011, Spvgg. Steele, MTG Horst, RuWa Dellwig 1925, SGS Essen, SG Tura Altendorf, Spvgg. Schonnebeck, TuS 84/10 und TVG Holsterhausen. 

Wer beim Allbau wohnt, kann sich also über ein buntes Sportangebot freuen: von Frauen- und Männerfußball, Hand- und Volleyball über Rollstuhlbasketball und Schach bis hin zu Judo und Marathon.

Mannschaftsfoto einer Fußballmannschaft im Stadion

Fußball ist in unserer Stadt zu Hause – deshalb ist er für den Allbau ein wichtiger Imageträger. Wir unterstützen mit Rot-Weiss Essen (Regionalliga…

Damen-Volleyball-Mannschaft steht im Kreis auf dem Spielfeld

Der VC Allbau Essen, die 1. Damenvolleyballmannschaft des 1. VC Essen-Borbeck, ist Ergebnis einer hervorragenden langjährigen Jugendarbeit des Vereins…

Spielszene Handball

Seit 2008/2009 ist die Allbau GmbH Premium Business Partner von TUSEM Essen. TUSEM spielt 2021/2022 in der 2. Bundesliga und ist ein Verein, der den…

zwei Kanuten vor Seekulisse

Allbau unterstützt seit Jahren die Kanugemeinschaft Essen (KGE). Unter den vielen erfolgreichen Kanuten ragen natürlich besonders die Olympiasieger…

Mannschaft der Hot Rolling Bears im Rollstuhl auf dem Spielfeld

Die Hot Rolling Bears spielen seit in der 2. Roll­stuhl­basketball-Bundesliga Nord. Der Allbau ist seit einigen Jahren Trikotsponsor. Die Zuschauer in…

Spielszene Handball

Die Handball-Profis des TUSEM Essen trafen zum neunten Mal auf die über das Internet gewählten AllbauAllstars, eine Stadtauswahl der besten…

Seit der Saison 2013/14 ist der Allbau einer der größeren Sponsoren bei den FußballerInnen der SGS Essen. Die Mannschaft spielt seit 2004 in der 1.…

Viele Menschen vor Schachbrettern, 2 Bretter werden hoch gehalten

Die Schachfreunde Essen-Katernberg 04/32 zählt mit über 130 Mitgliedern zu den großen Schachvereinen Deutschlands. Der Verein fördert den Spitzensport…

Szene beim Judo

Seit 2010 ist der Allbau Hauptsponsor der JKG Essen, die 2019 mit einer sehr jungen Mannschaft in der Oberliga kämpfte. Der Verein ist ein ein…

AllbauStiftung: Gut für Essen

AllbauStiftung fördert Kunst und Kultur

Zum 75-jährigen Bestehen der Allbau GmbH haben wir die AllbauStiftung ins Leben gerufen und mit einem Vermögen von damals 2 Mio. DM ausgestattet (ca. 1 Mio. Euro). Eine Reihe von Zustiftungen ließ dieses Vermögen auf aktuell ca. 2,2 Mio. Euro anwachsen. 

Die Stiftung dient dem Zweck, Kunst und Kultur in der Stadt Essen zu fördern; ein Schwerpunkt liegt dabei auf kulturellen Einrichtungen, Projekten und Angeboten in den Stadtteilen und -bezirken. Insofern ist die Stiftung ein wichtiger Ausdruck der traditionellen engen Verbundenheit der Allbau GmbH mit der Stadt Essen. Für die konkrete Fördertätigkeit stehen derzeit pro Jahr rund 60.000 Euro aus Stiftungserträgen zur Verfügung.

Lebensqualität im Wohnquartier steigern

Seit seiner Gründung engagiert sich der Allbau nicht nur als Wohnungsanbieter für eine hohe Wohnqualität. Menschen „wohnen“ über die eigenen vier Wände hinaus; ob sie sich zu Hause fühlen, hängt auch von der Nachbarschaft, angrenzenden Freiflächen, dem Versorgungsangebot und letztlich vom Image des gesamten Stadtteils ab.

Zur Gestaltung dieses Umfelds kann künstlerische Arbeit in besonderer Weise beitragen. Über die Schaffung materieller Objekte bietet sie die Chance, den Stadtteil visuell zu prägen. Zusätzlich helfen kreative Prozesse dabei, eigene Potenziale zu entdecken, stärken das Selbstvertrauen und die innere Motivation.

Bis heute hat die AllbauStiftung mit rund 1,8 Mio. Euro über 700 Projekte gefördert. Sie decken das komplette Spektrum der Stadtteilkultur ab – angefangen beim (Tanz-) Theater über Literatur und Musik bis hin zur bildenden Kunst.

Ihr Förderantrag an die AllbauStiftung

Sie möchten eine Förderung der AllbauStiftung beantragen? Dazu haben Sie zweimal pro Jahr Gelegenheit: Reichen Sie 

  • für Projekte im ersten Halbjahr spätestens bis zum 30. September des Vorjahres,
  • für Projekte im zweiten Halbjahr spätestens bis zum 31. März desselben Jahres

ein ausgefülltes Antragsformular sowie einen Nachweis der Gemeinnützigkeit Ihrer Einrichtung oder Initiative ein.

Antragsformular zum Download:

Die richtige Adresse:

AllbauStiftung
Lindenallee 47
45127 Essen

Über die Anträge entscheidet das Kuratorium der AllbauStiftung jeweils im Mai und im November.

Bitte beachten: Haben Sie in drei aufeinander­folgenden Jahren eine Förderung erhalten, können Sie im vierten Jahr keine Unterstützung bekommen!

Ihr Ansprechpartner bei der AllbauStiftung

Jochen Sander
Tel. 0201.8095-2607
E-Mail

WIR – Wohnen im Revier

Gemeinsam für lebenswertes und nachhaltiges Wohnen im Revier: 14 kommunal(nah)e Wohnungsunternehmen aus dem Ruhrgebiet haben sich zu der Initiative „WIR – Wohnen im Revier“ zusammengeschlossen. Sie kommen aus Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Herne, Mülheim an der Ruhr, Unna und Witten und stehen für fast 94.000 Wohnungen. Damit bieten sie mehr als 250.000 Menschen ein attraktives und sicheres Zuhause. Ziel ist, das Ruhrgebiet weiter zu einer Metropolregion zu entwickeln. Natürlich ist auch der Allbau mit an Bord.

Die Unternehmen mit mehr als 900 MitarbeiterInnen tauschen sich engmaschig aus, um von Erfahrungen aus anderen Städten zu profitieren und im kooperativen Handeln das Wohnen im Ruhrgebiet als wichtigen Standortfaktor weiterzubringen. Sie stellen sich gemeinsam den Herausforderungen, die sich aus einem ständig wandelnden Wohnungsmarkt und Entwicklungen in der Immobilienwirtschaft ergeben. Dazu gehören eine immer älter werdende Gesellschaft und der Anstieg der Energiepreise. Gemeinsam werden Strategien erarbeitet und umgesetzt – etwa bei der Modernisierung von rund 3.000 Wohnungen pro Jahr.

Karte des Ruhrgebiets, alles Städte sind grün, die im Verband WIR Mitglied sindKarte des Ruhrgebiets, alles Städte sind grün, die im Verband WIR Mitglied sind