Das sind unsere Kitas

Aktuelle Projekte sind der Kita-Bau an der Gerhard-Stötzel-Straße im Südostviertel und in der Markscheide. Die Kitas in der Levin­straße, Schmachtenbergstraße, in der Bernhardstraße, in der Einigkeitsstraße, in den Kastanienhöfen und Am Schroerkotten wurden neu geplant bzw. gebaut. 

In den Kastanienhöfen haben wir mit der KiTa Farbenland (Betreiber ist der Deutsche Kinderschutzbund) 75 neue Kita-Plätze geschaffen und in der Bernhardstraße ein Kinderhaus mit Platz für vier Kindergruppen mit 29 U3-lingen und 38 Ü3-lingen errichtet. Am Schroerkotten entstand eine Kita für 80 Kinder (Betreiber ist SOS Kinderdörfer).

Bewährte Kooperationspartner bei allen Kita-Projekten sind das Jugendamt der Stadt Essen und viele verschiedene soziale Träger. Schon jetzt gibt es mehr als 1.400 Kita-Plätze im Allbau-Bestand, weitere rund 300 sind im Bau oder in Planung.

Kitas in Alllbau-Immobilien in Kooperation der Arbeiterwohlfahrt Essen (AWO) sind:

  • AWO Kindergartenstätte Jahnplatz (78 Plätze)
  • AWO-Kita Haus-Berge-Straße (67 Plätze)
  • AWO-Kita Levinstraße (75 Plätze)
  • AWO-Kita Grillostraße (36 Plätze)
  • AWO-Kita Einigkeitsstraße (57 Plätze)
  • AWO-Kita „Cranachhöfe“ (99 Plätze)
kleines Kind mit Turm aus Holzteilen
Zwei Kinder spielen mit Holzklötzen

Kitas in Kooperation mit dem Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten (VKJ) im Allbau-Bestand sind:

  • Kita „Tabaluga“ in der Euskirchenstaße 5 (44 Plätze)
  • Kita „Zauberstern“ in der Kaisershofstraße 23+25 (100 Plätze)
  • die Nebenstelle der Kita „Zauberstern“ in der Burggrafenstraße 64 (10 Plätze)
  • Kita „FrechDachse“ im Dachsfeld 46a-b (84 Plätze)
  • Kita „Kleine Riesen“ in der Niederfeldstraße 9 (42 Plätze)
  • Kita „Kleine Füße“ in der Märkischestraße 27-29a (97 Plätze)
  • Kita „Kleine Hexe“ in der Westbergstraße 8 (90 Plätze)
  • Kita „Wirbelwind“ in der Liebrechtstraße 4-6 (86 Plätze)
  • Kita „Fliewatüüt“ in der Bernhardstraße 28 (74 Plätze)
  • Kita in der Altenessener Str. 471 (10 Plätze)

Die KiK-Kita Kettwig in der Schmachten­bergstraße 64a ist in Kooperation mit dem sozialen Träger Kinderinitiative Kettwig (KiK) entstanden und bietet Plätze für 60 Kinder. Betreiber der Kita „Unsere kleine Farm“ mit 90 Plätzen in der Rauterstraße 20 ist die Stiftung „Glauben und Lebenshilfe“. Die Kitas in der Kastanienallee 44 und in der Rottstraße 4 sind in Kooperation mit dem Deutschen Kinder­schutzbund (DKSB) entstanden und haben Plätze für 94 Kinder.