Tipps für MieterInnen

Der Alltag ist manchmal ganz schön kompliziert. Wir versuchen, den Müll richtig zu trennen. Oder würden gerne einen neuen Boden in unserer Wohnung verlegen – wissen aber nicht genau wie. Da kommen wir ins Spiel. Wir haben für unsere MieterInnen Videos produziert, die bei allen möglichen Fragen rund ums Wohnen Unterstützung leisten. Für neue MieterInnen gibt es einen Extra-Service: den Starterordner. Der erleichtert das Einleben in der Allbau-Wohnung. Wie auch unsere Stadtteilvideos. Schauen Sie doch mal rein!

Richtiges Heizen und Lüften

Hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt Schimmelbildung an Decken und Wänden, vor allem in Küche, Bad und Schlafzimmer. Im Winter, wenn es nass und kalt ist, kommt es besonders darauf an, richtig zu heizen und zu lüften. Unser Video zeigt, wie es geht.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Elektro-Speicherheizung

Ihre Wohnung ist mit einer Elektro-Speicherheizung ausgestattet? Diese Heizungen verwandeln Strom in Wärme. Nachts lädt sich eine Elektro-Speicherheizung auf, um die Wärme am nächsten Tag abzugeben. Wie Sie Ihre Elektro-Speicherheizung am besten nutzen, erläutern wir Ihnen in diesem Video.

Stromspar-Check

Beziehen Sie Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld? Bekommen Sie eine geringe Rente oder Kinderzuschlag? Liegt Ihr Einkommen unter dem Pfändungsfreibetrag? Dann können Sie am Stromspar-Check teilnehmen! Das Video erklärt, was das genau ist. Mehr Infos bekommen Sie außerdem hier.

Sicheres Treppenhaus

Treppenhäuser sind Fluchtwege. Im Notfall müssen sie schnell passierbar sein. Deshalb darf nichts im Weg stehen. Außerdem möchten wir, dass alle Hausflure einheitlich gestaltet sind und alle MieterInnen gleichbehandelt werden. Was Sie zum Thema Treppenhaus wissen müssen, zeigt unser Video.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Müll gekonnt trennen

Die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH entsorgen täglich über 735 Tonnen Müll, der in Essener Haushalten angefallen ist. Das funktioniert nur fachgemäß, wenn wir unseren Müll richtig trennen. Unser Video zeigt, dass es gar nicht so schwer ist.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Neuen Fußboden verlegen

Wünschen Sie sich einen neuen Fußbodenbelag für Ihre Wohnung? Überlegen Sie, das selbst zu erledigen? Dann hilft Ihnen unser Video. Es erklärt Ihnen, was Sie bei der Verlegung beachten müssen. Wenn Sie lieber einen Profi damit beauftragen wollen, vermittelt Ihnen unser Kundenteam gerne einen Handwerker.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке

Perfekte Löcher bohren

Bilder, Spiegel, Regale: Es gibt immer etwas aufzuhängen – und manchmal muss man dafür bohren. Gewusst wie: In unserem Video verraten wir Ihnen Tricks, damit nichts schief geht und Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Schließlich ist noch kein perfekter Handwerker vom Himmel gefallen.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Malerarbeiten wie vom Profi

Alle paar Jahre ist ein neuer Anstrich fällig. Manchmal hat man aber auch einfach Lust auf einen anderen Farbton an den Wänden. Bevor Sie zu Pinsel und Farbe greifen, sollten Sie sich Zeit für unser Video nehmen. Es hat einige Profi-Tipps parat, die Ihnen die Arbeit erleichtert und zu einem guten Ergebnis beitragen.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Tapezieren leicht gemacht 

Tapetenwechsel gefällig? Dann sollten Sie sich unser Video ansehen, bevor Sie mit dem Tapezieren loslegen. Denn die richtige Vorbereitung ist das A und O, damit die Tapeten später exakt sitzen. Unsere Profitipps erklären Schritt für Schritt, wie Sie am besten vorgehen.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Mietergärten pflegen

Glücklich, wer einen Mietergarten hat. Hier kann man herrlich entspannen, spielen und feiern. Auch die Gartenarbeit macht richtig Spaß, wenn man weiß, wie es geht. Unser Video gibt Ihnen wertvolle Tipps, z. B. wie Sie Ihre Pflanzen am besten düngen und den Rasen pflegen. 

Rohr oder Abfluss verstopft?

Ist ein Abfluss oder Rohr verstopft, sollten Sie schnell reagieren. Denn daraus können große Schäden im ganzen Haus entstehen. Wie und wann Sie selbst Abhilfe schaffen können oder wann Sie uns unbedingt über das Problem informieren sollten, zeigt Ihnen unser Video.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Tierhaltung in Allbau-Wohnungen

Sie hätten gerne einen tierischen Mitbewohner? Haustiere sind in unseren Wohnungen grundsätzlich nicht erlaubt – mit Ausnahme von kleinen Tieren wie Hamster, Schildkröten oder Singvögel. Wenn Sie sich einen Hund oder eine Katze anschaffen möchten, benötigen Sie unsere Zustimmung. Alle Regeln finden Sie in diesem Video.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Haftpflicht- und Hausratversicherung

Ihre Möbel und andere Einrichtungsgegenstände liegen Ihnen am Herzen, genauso wie der gute Zustand Ihrer Wohnung. Aber was ist, wenn etwas kaputt geht? Dann ist es wichtig, gut versichert zu sein. In unserem Video erklären wir Ihnen, welche Schäden der Allbau übernimmt und welche Ihre Versicherung.

فيديو باللغة العربية
Video in English
Vidéo en français
Видео на русском языке
Video türkçe

Stadtteilvideos

Allbau-Stadtteilexperte Pascal Scheil hat echte Entertainer-Qualitäten: Als „der Scheil“ tourt er durch Essen und stellt Ihnen verschiedene Stadtteile vor. Oft wird er von Allbau-Maskottchen „Albert“ begleitet.

Altendorf

Krupp Park und Niederfeldsee – „der Scheil“ stellt in seinem Video natürlich auch die beiden Highlights Altendorfs vor. Unser Stadtteilexperte besucht ein Hostel und ein Café am See. Außerdem betätigt er sich als Rikschafahrer. Sehen Sie selbst, dass sich der Besuch Altendorfs für jeden Essener lohnt.

Altenessen

Kultur in der Zeche Carl, Shoppen im Alleecenter und Abtauchen in der Alten Badeanstalt. In Altenessen ist immer was los. „Der Scheil“ guckt außerdem mit „Albert“ bei Stauder vorbei und lässt sich beim Barbier den Bart trimmen. Welche Rolle dabei ein Feuerzeug spielt? Sehen Sie selbst!

Leithe

Auf nach Leithe-Kray: Beim Besuch von Bauer Ridder probiert sich „der Scheil“ als Pflanzer auf dem Erdbeerfeld. Leithe-Kray ist ein lebenswerter, grüner Stadtteil mit Bauernhöfen, Pferdekoppeln und dem Meistersinger Park. Hier taucht unser Stadtteilexperte natürlich auch beim Allbau-Mieterfest auf. 

Südostviertel

Im Südostviertel schaut „der Scheil“ beim Berufskolleg Essen Ost vorbei und bekommt Nachhilfe in Sachen Lackieren und Kochen. Eine Lehrstunde, die Spaß macht: „Der Scheil“ zaubert und genießt köstliche Rouladen. Was sonst noch in dem Stadtteil los ist, zeigt unser Film.

Vogelheim

„Der Scheil“ beim Cobigolf: In Vogelheim ist unser Stadtteil-Experte sportlich unterwegs. Kein Wunder: In Essens jüngstem und nur 3 km2 großen Stadtteil gibt es sage und schreibe sieben Sportstätten. Und weil Vogelheim so grün ist, tatsächlich auch viele Vögel.

Nebenkosten sparen

Energieverbrauch in den Haushalten

Die sogenannte zweite Miete – zum Beispiel Kosten für Heizung, elektrische Energie und Wasser – ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Hier haben Sie Ihre Ausgaben größtenteils selbst in der Hand: Der intelligente und schonende Umgang mit Energie und Wasser birgt viel Sparpotenzial.

Wissen Sie, wie viel Energie jeder Einzelne von uns im Durchschnitt pro Jahr verbraucht? Es sind circa 8.000 Kilowattstunden Heizenergie (für Heizung und Warmwasser) und etwa 1.300 Kilowattstunden elektrische Energie. Der Löwenanteil davon fließt in große Haushaltsgeräte und Unterhaltungs­elektronik. So teilt sich der Stromverbrauch auf: 28 % brauchen wir für Informationstechnik, TV und Audiogeräte, 14 % zum Waschen und Trocknen, 13 % für Licht, 11 % für Kühl- und Gefriergeräte, 9 % fürs Kochen und 8 % fürs Spülen.

Hand dreht an einem Heizungsthermostat
Energielabel mit Darstellung des Energieverbrauchs durch farbige Balken und stufen von A bis G

Setzen Sie auf effiziente Geräte

Achten Sie beim Kauf von Elektrogeräten nicht nur auf einen günstigen Preis, sondern auch auf die Energieeffizienz. Wie sparsam ein Gerät ist, können Sie vom EU-Energielabel ablesen. Es gibt die Effizienzklassen A bis G. Elektrogeräte der Klasse A verbrauchen den wenigsten, Geräte der Klasse G den meisten Strom. Jedes Energie-Etikett muss mit einem QR-Code versehen sein. Darüber können Sie mit Ihrem Smartphone zusätzliche Geräte-Informationen aus der europäischen Produktdatenbank „EPREL“ abrufen. Hersteller haben die Pflicht, diese Angaben dort zu hinterlegen. Seit Juli 2021 gibt es eine praktische Webseite, mit der Sie die Betriebskosten (z. B. Strom und Wasser) von Geräten ganz einfach vergleichen können. Zusammen mit dem Kaufpreis wird schnell deutlich, welches Gerät auf längere Sicht günstiger ist. Scannen Sie dafür den QR-Code des EU-Labels oder tippen Sie den Hersteller- und Gerätenamen ein.

Kostenlose Energie-Beratung für Allbau-MieterInnen

Sie möchten wissen, wie Sie Energie sparen können, um Geld zu sparen und etwas für den Klimaschutz zu tun? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Service und laden Sie einen Energiesparberater der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH zu sich nach Hause ein! Sie können sich auch telefonisch oder online beraten lassen. Es lohnt sich: Im Schnitt konnten alle Haushalte, die diesen Service in Anspruch genommen haben, ihre Betriebskosten um 140 € im Jahr senken.

Strichzeichnung einer Haustür, an der ein Banner mit der Aufschrift "Willkommen" angebracht ist; links davon schweben man zwei Luftballons Strichzeichnung einer Haustür, an der ein Banner mit der Aufschrift "Willkommen" angebracht ist; links davon schweben man zwei Luftballons

Starterordner

Sie sind neu beim Allbau? Dann finden Sie hier viele nützliche Infos, Links und Downloads. Und wir sagen: Herzlich willkommen, liebe MieterInnen!

Machen Sie Meldung!

Wer in eine neue Wohnung zieht, muss sich innerhalb von 14 Tagen ummelden. Welche Unterlagen Sie dafür brauchen, an wen Sie sich wenden müssen und wie das Ummeldeverfahren in Essen genau abläuft, erfahren Sie hier.

Einfach mal fragen

Wenn man irgendwo neu ist, ergeben sich viele Fragen. Damit lassen wir Sie natürlich nicht allein. Unsere HausmeisterInnen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie sind die ersten AnsprechpartnerInnen im Quartier. Wer für Sie zuständig ist, lesen Sie hier.

Wir sorgen für Ihre Sicherheit

Rauchmelder retten Leben! Und damit Sie bei Brandgefahr rechtzeitig gewarnt werden und sich in Sicherheit bringen können, schenken wir Ihnen die passende Anzahl an Rauchmeldern für Ihre Wohnung. Weitere lebensrettende Tipps im Brandfall finden Sie hier.

„MeinAllbau“ – Service rund um die Uhr

Um unserer praktisches Online-Portal nutzen zu können, brauchen Sie nur die Registrierungsnummer aus Ihrem Begrüßungsbrief. Die Anmeldung ist unkompliziert und ganz flott in drei Schritten erledigt!

Registrieren Sie sich jetzt auf meinallbau.de.

Machen Sie „MeinAllbau“ mobil!

Sie wollen „MeinAllbau“ auch auf dem Smartphone oder Tablet nutzen? Kein Problem! Laden Sie sich die kostenlose App für iOS oder Android einfach in Ihrem App-Store herunter. Auch hier brauchen Sie zur Registrierung lediglich die Nummer aus Ihrem Begrüßungsbrief.

Auf gute Nachbarschaft!

Lieber miteinander als nur nebeneinander: Damit es mit den Nachbarn so richtig gut klappt und Sie sich im neuen Zuhause rundum wohlfühlen, haben wir Ihnen Tipps und Informationen in unserer Broschüre „Leben beim Allbau“ zusammenstellt. Es gibt sie in vielen Sprachen.

In:   العربيه, English, Ethiopian/Eritrean, فارسی, Français, Kurdî