Wohnungsbestand

Wohnen und Leben in Essen-Frintrop!

Unser Angebot an Mietwohnungen in Essen-Frintrop

Willkommen in Essen-Frintrop!

Essen-Frintrop liegt im Westen der Stadt an der Grenze zu Mülheim/Ruhr und Oberhausen. Der Stadtteil hat sich seinen kleinstädtischen Charme bewahrt. Die 8.500 Menschen, die hier eine Wohnung haben, unterscheiden zwischen Ober- und Unterfrintrop. Das hat mit der Randlage des Ortes am Südhang des Emschertals zu tun. „Oben“ ist rund um die Himmelpforten, „unten“ rund um den Leoplatz.

Frintroper Wasserturm
Nahaufnahme eines Einkaufswagens, der durch Supermarktgänge geschoben wird; links sind unscharf Auslagen zu sehen.

Einkaufen in Essen-Frintrop

„Oben“, an der Frintroper Straße und den Himmelpforten, gehen die BewohnerInnen der Wohnungen in Frintrop einkaufen. Hier gibt es einen Supermarkt und einen Discounter sowie viele Einzelhändler. Wochenmarkt ist mittwochs von 10 bis 18 Uhr. Schreibwaren, Brot und Kuchen, Blumen oder Medikamente? Das alles ist im Geschäftszentrum zu bekommen. Auch Friseure, Kosmetikstudios und andere Dienstleister haben sich in diesem Bereich angesiedelt. Von unseren Mietwohnungen in den Quartieren Frintroper Markt und Helmstraße ist es nicht weit bis hierhin. Dinge des täglichen Bedarfs sind also schnell besorgt. Spielplätze sind von unseren Wohnungen in Frintrop schnell zu erreichen. Es gibt mehrere Kitas und eine Grundschule, die Altfriedschule an der Frintoper Straße. Die medizinische Versorgung wird durch mehrere Hausarzt-Praxen abgedeckt.

Essen-Frintrop: Freizeitangebot & Anbindung

Die Freizeitangebote in Frintrop stehen ganz im Zeichen von Natur und Bewegung. Ein Naherholungsziel ist der Park Läppkes Mühlenbach. Der Bach ist etwa 3 km lang und lädt mit seiner idyllischen Umgebung zum Spaziergang ein. Weiteres Highlight für Menschen, die in Frintrop eine Wohnung haben, ist der Gleispark Frintrop. Seitdem der Sammelbahnhof Mitte der 1990er-Jahre stillgelegt wurde, erobert sich die Natur die Fläche zurück. Sie gehört heute zu den artenreichsten Arealen im Ruhrgebiet. Der Landschaftspark ist Teil der Route Industrienatur. Hier verläuft auch der 101 km lange Emscher Radweg, der Dortmund-Holzwickede und Dinslaken verbindet. Wer mehr über seine Heimat in Frintrop erfahren möchte, kann auf dem Frintrop-Bedingrader Kultur- und Geschichtspfad wandeln. Dieser wurde vom Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V. entwickelt. Der nächstgelegene S-Bahnhof ist Essen-Dellwig (S 9). Frintrop wird von den Bussen 143 und NE11 und der Straßenbahn 105 (NaturLinie), der Ruhrbahn sowie dem Bus SB94 der STOAG angefahren.

Nahaufnahme eines Haltestellenschilds