Mietwohnungen in Essen

Wohnen und Leben in Essen-Bedingrade!

Unser Angebot an Mietwohnungen in Essen-Bedingrade!

Willkommen in Essen-Bedingrade!

Essen-Bedingrade liegt im Westen der Stadt und grenzt an Mülheim/Ruhr und Oberhausen. Der Stadtteil ist eine begehrte Wohnlage in Essen – sicher auch, weil er sich seinen dörflichen Charakter bewahrt hat. Rund 12.000 Menschen leben hier, z. B. in unseren Wohnungen in den Quartieren Möllhoven oder Kaamannstraße. Bedingrade bietet jedem, der hier wohnt, viel Grün in unmittelbarer Nähe der Wohnung. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Essen-Bedingrade selbst kaum, aber ein Supermarkt und ein Discounter befinden sich unmittelbar an der Grenze zum Nachbarstadtteil Schönebeck. Sie sind z. B. von unseren Wohnungen im Quartier Wilmsweg in Bedingrade gut zu erreichen. Im Hofladen des Lepkeshofs gibt es alles, was gesund ist und das Herz begehrt. Restaurants hat Bedingrade einige zu bieten.

Nahaufnahme des rechten Arms einer Frau, der Einkaufstaschen hält; daneben unscharf Häuser und Lichter
Messer, Gabel, Löffel, mit einer Schleife zusammengebunden

Essen-Bedingrade: Restaurants vor der Haustür

Wer Lust hat, mit FreundInnen oder der Familie gemütlich essen zu gehen, hat es von seiner Wohnung nie weit. Wenn man entspannen möchte, ist man von seiner Wohnung ruck, zuck im Hexbachtal, das hier auch Siepchen genannt wird. Eine Sehenswürdigkeit des Stadtteils ist der Frintroper Wasserturm, der zwar so heißt, aber auf Bedingrader Gebiet steht. Auch er hat einen Spitznamen: Die Menschen, die hier wohnen, sprechen liebevoll von Frinti. Er steht seit 1995 unter Denkmalschutz. Nachts wird Frinti in unterschiedlichen Farben angestrahlt. Wer in unseren Wohnungen im Quartier Am Wasserturm wohnt, hat Frinti vor der Haustür. 

Schulen & Anbindung in Essen-Bedingrade

In Bedingrade gibt es die Grundschule Bedingrade und eine Förderschule, die LVR-David-Ludwig-Bloch-Schule. Bedingrade ist übrigens ein Dorado für KleingärtnerInnen. Wer keinen Balkon oder Garten an seiner Wohnung hat, kann sich einem Kleingärtnerverein anschließen, z. B. dem KGV Am Frintroper Wasserturm. Über den öffentlichen Nahverkehr ist Bedingrade gut angebunden: Die Straßenbahnlinie 105 sowie Busse der Ruhrbahn fahren Bedingrade an und bieten Direktverbindungen nach Borbeck-Mitte sowie in die Innenstädte von Essen, Bottrop und Oberhausen. Die Frintroper Straße bzw. B 231 verbindet den Stadtteil mit Oberhausen und Essen-Stadtmitte. Im Südosten ist Bedingrade mit der Anschlussstelle Essen-Borbeck an die A 40 angeschlossen.

Stifte im Becher vor Tafel

Wohnungen in diesem Stadtteil